Die Jedipedia Hauptseite Unsere Partner Jedipedia-Chat Diskussionsportale Vorschläge Admin-Entscheidungen Artikelwahlen Benutzergruppen Benutzerversammlung Projekte Werkzeuge Letzte Änderungen DiscussionsFeed Neue Seiten Datei hochladen Spezialseiten Portale Blog-Reihen TOP TEN Starring ... - Darsteller gesucht Rezensionen Jedipedia-News Leserportal Filme-und-Serienportal Das-Erwachen-der-Macht-Portal Die-letzten-Jedi-Portal Rogue-One-Portal The-Clone-Wars-Portal Rebels-Portal Literaturportal Spieleportal The-Old-Republic-Portal Battlefront-Portal Battlefront-II-Portal Autorenportal Hilfe & FAQ Willkommen Erste Schritte Dokumentation Richtlinien Offizielle Quellen
10.139 Beiträge

Beiträge filtern Zurücksetzen

Kategorien

Sortieren nach

  • Alle
  • Verfolgt

Der Beweis, dass Abeloth Teil des Kanons wird

Oh ja...
Ihr habt richtig gelesen!
Ich werde versuchen zu beweisen, dass http://jedipedia.wikia.com/wiki/Abeloth (Abeloth) ein Kanon-Wesen wird...
Zwar nicht ganz in dem Umfang, wie sie in Legends beschrieben wurde...aber ausreichend...glaubt mir ^-^


Zuvor möchte ich euch bitten, folgendes Video anzusehen.
Wenn ihr den Titel seht, wisst ihr wahrscheinlich bereits, wovon ich spreche ;)

https://www.youtube.com/watch?v=dNW0B0HsvVs

Ganz explizit geht es mir um die Szenen von 1:07 bis 1:24

Was wir hier nämlich sehen, ist eine gewitterartige Umgebung mit fliegenden Gesteinsbrocken und einem krakenartigen Lebewesen.
Verfolgt wird die Crew des Millenium Falken von einem Sternzerstörer des Imperiums und einigen TIE-Jägern.


Nachdem ich euch ins Bilde gebracht habe, können wir nun mit den Fakten fortfahren ^-^

Wer oder was ist eigentlich Abeloth?

"Abeloth war ein uraltes Wesen mit enormen Machtfähigkeiten."

Das ist der erste Satz über die werte Abeloth in der Jedipedia.

Abeloth war ein Teil der Einen ( http://jedipedia.wikia.com/wiki/Die_Einen ) und stellte in dieser sehr absonderlichen "Familie" die Mutter dar.
Im Grunde kann man sagen, dass sie als sogennante "Chaosbotin" ziemlichen Mist gebaut hat...
Deshalb wurde sie vom Rest ihrer Familie in den sogennannten Schlund verbannt.

Abeloth wird folgender Maßen beschrieben:
"Ihr Aussehen konnte sie beliebig verändern, in Gegenwart von Menschen sah sie meistens aus wie eine attraktive Frau.
Ihr wahres Aussehen wich aber stark davon ab:
Sie war groß und kaum menschlich, hatte gelbe Haare, die fast bis zum Boden reichten, tief eingesunkene Augen, einen Mund, der von einem Ohr zum anderen reichte, sowie kurze Arme mit Tentakeln statt Fingern an den Händen."

Wenn man mal so darüber nachdenkt ist das eigentlich keine Beschreibung nach der ein Fahndungsbild-Zeichner ein Abbild von Abeloth erschaffen könnte.
Und auch sonst gibt es in Legends extrem unterschiedliche Darstellungen von Abeloth.


Jetzt aber zu einem anderen Thema...
Nämlich dem sogennanten http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlund (Schlund)

"Der Schlund ist eine gigantische Ansammlung von schwarzen Löchern, die sich in der Nähe der Kessel-Hyperraumroute befindet."

Na?
Klingelt da was?

Wenn nicht, dann klären wir ersteinmal was es mit diesem Schlund auf sich hat.
Der Schlund ist wie schon erwähnt eine große Ansammlung schwarzer Löcher.
Hier wird Abeloth festgehalten, sodass sie (fast) keinen weiteren Schaden anrichten kann.

Ebenfalls im Schlund befand sich (laut Legends) das sogenannte http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlund-Forschungszentrum (Schlund-Forschungszentrum) welches nebenbei auch noch von der http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlundflotte (Schlundflotte) verteidigt wurde.
In diesem Forschungszentrum wurde in Legends allerlei an Superwaffen (auch der Todesstern) entworfen und gebaut.
Im Kanon kann das ja schon mal nicht stimmen xD


Was ich nun annehme:

Han Solo muss irgendwann im Laufe des Films den sogenannten http://jedipedia.wikia.com/wiki/Kessel-Flug (Kessel-Flug) absolvieren.
Hierbei benutzt er den Schlund, welcher genau neben der Route des Kessel-Fluges gelegen ist, und kommt hierbei der Imperialen Forschungseinrichtung, welche natürlich keine Superwaffen baut, sondern einfach anderes Zeug herstellt, gefährlich nahe, weshalb er von einem Sternzerstörer verfolt wird.

Han flieht und gerät dabei weiter in die Region des Schlunds, in der Abeloth gefangen gehalten wird.
Abeloth ist im Kanon nun ein riesiges Tentakelmonster, welches anscheinend ziemlich wütend ist und wild um sich schlägt.


Für diese Theorie sprechen folgende Punkte:

I. Der Film handelt von Han Solo

II. Er sollte eigetnlich den Kessel-Flug absolvieren

III. Der Schlund liegt in Legends an der Kessel-Route und wird von Han auch hier schon einmal als Abkürzung verwendet

IV. Der Raum ist ziemlich wild und das, was ich soweit als Gas identifizieren kann, spricht (zusammen mit den fliegenden Gesteinsbrocken) definitiv für (!) schwarze Löcher

V. Abeloth wird als Wesen mit Tentakeln beschrieben

VI. Wenn nicht Abeloth dann wenigstens der Schlund mit der Forschungseinrichtung und der Flotte für den Schutz



Dagegen spricht:

I. Disney möchte Legends nicht kopieren


Ich finde tatschlich, dass diese Sache den Film um einiges cooler machen könnte!
Ich hoffe zumindest sehr, dass ich in Teilen Recht habe ^-^

~Oblivius



Quellen:
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlund
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Abeloth
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlund-Forschungszentrum
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Schlundflotte
http://jedipedia.wikia.com/wiki/Kessel-Flug
http://starwars.wikia.com/wiki/Kessel_Run/Legends
http://starwars.wikia.com/wiki/Kessel_Run
http://starwars.wikia.com/wiki/The_Maw

[Bildquelle: Solo: A Star Wars Story Official Teaser]
Post image
14 38

Solo a Star Wars Story. Trailer Analyse. Mit Interpretationen.

Hi Leute. Ich denke, dass es niemand verpasst hat. Der erste Teaser Trailer zu Solo a Star Wars Story ist draußen. Es ist ein Teaser, der seinem Namen alle Ehre macht. Da er nämlich noch sehr viel Raum für Spekulationen lässt. Das hindert mich trotzdem nicht ein Analyse zu machen. Viel Spaß beim Lesen.





Also gut. Der Trailer startet mit Szene, wo Han wahrscheinlich ein paar Schalter einschaltet. Dann fährt mit einer Frau in einem Gleiter. Dann sieht man, dass er in einer anderen Szene von verfolgt wird. Hier könnte das auf Corellia oder auf einem anderen unbekannten Planeten spielen. Wahrscheinlich ist Han dort irgendwie mal wieder in Schwierigkeiten gekommen.




Danach kommen kürzere shots, wo man bei einer auch den Falken von innen sieht. Wo Han auch sagt, dass er der beste Pilot sein wird. Dann sieht man auch einen shot, wo Han vor dem Falken steht. Hier kann ich mir sehr gut vorstellen, dass gerade das Zabak- Spiel gegen Lando gewonnen hat und sich gerade den Milenium Falken aussucht.



Dann sehen wir eine Berglandschaft, wo ein Mann Han fragt ob er in seine Crew kommt. Worauf dann ein paar Leute ( wahr wahrscheinlich von der Crew kommen ) und dann auch Lando und Chewie.




Dann kommen weitere kurze shots wo man einmal eine unbekannte Gruppe von Kämpfern sieht. Diese kämpfen gegen Hans. Zwischen durch redet die Frau noch mit Han im Hintergrund. Dann sieht man nich mehrere Schiffe auf dieser Bergwelt. Und wie ein Schiff vor einer großen Explosion flieht.




Als letzte Szene sieht man wir Han mit Chewie und den anderen Leuten seiner Crew im Falken vor Tie Jägern fliehen und dann noch etwas mit unbekanntem ausweichen.




Ich persönlich glaube, dass Han irgendwann von Corellia weg will und die Welt sehen will. Er im Imperium irgendwann Chewie rettet. Sich dann der Crew anschließt und dann irgendwie auf Lando trifft und einfach mit und Chewie gegen die Imperialen antritt.

So das war es. Schreibt rein ob mein Beitrag gut oder nicht gut war. Was ich verbessern kann. Was ihr glaubt was im Film passiere wird. Ob ihr euch ihn freut und ob ihn anschaut. Tschööö.
2 5

Wieso Lucasfilm das Han Solo Spin-Off nicht für einen guten Film hält!

Danke erstmal an die Zeichenbegrenzung im Titel, dass ich meine Überschrift kürzen musste. Hier die "richtige":
"Wieso Lucasfilm "Solo: A Star Wars Story" nicht für einen guten Film hält und was Episode 9 damit zu tun hat!"

Wie ihr wahrscheinlich wisst, ist Solo der erste neue Film, der nicht im Dezember, sondern in Mai erscheint! Danach werden wir 1,5 Jahre Pause haben, bis wir Episode 9 sehen. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ging beim Solo Solo Film (bester Wortwitz des Jahres) einiges drunter und drüber! Die Regisseure wurden getauscht, es mussten Schauspiel Coaches hinzugezogen werden, was alles erstmal keine guten Zeichen sind! Außerdem wäre es Marketing technisch doch eigentlich schlauer, den Film im Dezember zu veröffentlichen? Nein, dass glaubt zumindest Lucasfilm/Disney. Sie halten das Spin-Off wohl nicht für sonderlich gelungen und rechnen nicht mit einem hohen Einspielergebnis, weshalb sie sich das Marketing wohl für Episode 9 aufheben. Das könnte wohl vor allem an einer schlechten Darstellung Han Solos durch Alden Ehrenreich liegen.
Nach Solo: A Star Wars Story werden wir also 1,5 Jahre haben, um uns auf Episode 9 zu freuen. Das legt wahrscheinlich einen großen Druck auf JJ Abrams, aber es bedeutet höchstwahrscheinlich auch, dass wir genauso wie bei TFA den ersten Teaser schon im November/Dezember 2018 bekommen.

Anscheinend hält Lucasfilm die Story von Episode 9 sehr gelungen, sonst würde sie es marketing-technisch nicht genauso machen, wie noch bei TFA. Das hört sich einerseits gut an, allerdings bereitet mir das echt Sorgen um den Solo Solo Film, in dem Solo am Anfang wohl Solo unterwegs ist, dann findet Solo aber Chewie, danach ist Solo also nicht mehr Solo (ja okay, ich hör schon auf xD). Ich rechne auch nicht mehr mit einer Verlegung des Films in den Dezember, was wohl auf das von mir genannte hinweist.

Bildquelle: Solo: A Star Wars Story Set
Post image
9 15

Zum Scheitern verurteilt oder großes Potential? - Han Solo Spin-Off

Obwohl ich die letzten Monate nicht in diesem Wikia aktiv war, habe ich dennoch mitbekommen, dass die meisten Fans vermuten, dass das kommende Han Solo Spin-Off ein Reinfall wird.
Es gibt mehrere Gründe dafür, zum einen sind viele nicht mit der Besetzung von Han Solo zufrieden. Auch die Nachricht, dass beide Regisseure gefeuert wurden, erweckt nicht gerade vertrauen. Und die Fotos die man bis jetzt vom Set gesehen hat, waren nicht wirklich der Brüller.
Ich persönlich habe auch gemischte Gefühle bei dem Film, zum einen freue ich mich auf ihn, weil Han Solo einer meiner lieblings Charaktere ist. Zum anderen habe ich aber auch Angst, dass der Film scheitert. Nicht nur wegen den eben genannten Punkten, sondern auch, weil Han möglicherweise "falsch" dargestellt wird (also nicht wie man ihn aus der OT und ST kennt).
Aber der Film hat meiner Meinung nach auch großes Potential. Die Besetzung von Lando ist mit Donald Glover sehr gut gelungen und auch Emilia Clarke und Woody Harrelson sind herausragende Schauspieler. Bei Emilia Clarkes Rolle habe ich aber etwas "Angst", dass sie Hans Freundin wird. Da gibt es für mich eben nur Leia :D. Es könnten aber auch viele coole Szenen in den Film eingebaut werden, bspw. Han gewinnt den Falken von Lando, Han lernt Chewie kennen (hoffentlich befreit er ihn wie in Legends), Han und Chewie schaffen den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsecs und vielleicht bekommt man sogar einen Auftritt von Dengar (Han besiegte ihn in einem Swoop-Rennen und dadurch wurde Dengar zum Kopfgeldjäger) oder Jabba, denn Han hat öfters für ihn gearbeitet. Außerdem könnte man ähnlich wie in Rogue One eine rauere und brutalere Star Wars Welt sehen, denn Han war natürlich sehr stark in Kriminalität verstrickt.

Ich hoffe natürlich, dass der Film sein volles Potential ausschöpft und einen tollen Einblick in Hans und Chewbaccas früheres Leben gibt, aber es besteht leider auch die Gefahr, dass er den Ansprüchen nicht genügt. Ich denke aber, dass der Film den Großteil der Fans überzeugen wird. Die Meisten (einschließlich mir) können sich einfach nicht so richtig mit einem anderen Han Solo, als Harrison Ford anfreunden.
5 18

Jabba the Hutt a Star Wars Story?

Angeblich soll ein Film über www.jedipedia.wikia.com/wiki/Jabba in Planung sein! Ich gehe davon aus, dass er 2020 erscheint, da der Spin-Off zu www.jedipedia.wikia.com/wiki/Obi-Wan_Kenobi im Jahr 2021 erscheinen wird.

Eins steht fest. Dieser Film wird ganz anderes werden! Ich frage mich auch welche Themen man im Film behandeln wird.
Ich würde mich freuen wenn man mehr Information zu den www.jedipedia.wikia.com/wiki/Hutten bekäme! Oder ob Jabba die Hauptrolle des Films übernimmt. Es würde eigentlich auch nur Sinn machen das Jabba die Hauptperson ist, doch es wäre das erste mal in einem Star Wars Film, dass eine andere Lebensform diesen Platz einnimmt ^^

Es gibt auch so viel über sein Leben zu erzählen! Kennt ihr z.B www.jedipedia.wikia.com/wiki/Ephant_Mon? Dann werden auch solch, eher unbekannte Charakter gezeigt.

Ich hoffe man hört ein ,,De Wonna Wonga" von www.jedipedia.wikia.com/wiki/Bib_Fortuna ^^
Ich habe übrigens Hoffnung das wir www.jedipedia.wikia.com/wiki/Boba_Fett sehen...vielleicht sogar mit ein paar anderen Kopfgeldjägern wie www.jedipedia.wikia.com/wiki/Dengar ^^

Ich freue mich auch darauf, Jabba in einer guten Grafik zu sehen! Ich frage mich nur wie man das mit seiner Sprache umsetzten wird...ich meine die ganze Zeit einen Untertitel zu lesen ist nicht so meins.
Ich denke aber das sie sich was einfallen lassen. Vielleicht redet er ja gar nicht so viel im Film sondern man sieht z.B wie er an seine mächtige Position gekommen ist.

Hätte niemals gedacht, dass ausgerechnet Jabba einen Film bekommt! Man kann sich auch überhaupt nicht ausmalen worüber der Film handelt oder vor allem in welcher Zeit er sich abspielt!

Was sagt ihr dazu das Jabba einen Film bekommt?
Worüber wird der Film handeln?
Oder in welcher Zeit wird er sich eurer Meinung nach abspielen?

Hier noch meine Quelle:
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18514145.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+fs%2Fnews%2Ffilmnachrichten+%28Filmstarts+RSS%3A+movie+news%29

[Es ist bis jetzt nichts offiziell bestätigt!]
"Star Wars": Spin-off zu Jabba the Hutt angeblich in Planung
"Star Wars": Spin-off zu Jabba the Hutt angeblich in Planung Schon im Mai 2018 soll der Han-Solo-Film in die Kinos kommen, danach schickt Disney Obi-Wan Kenobi auf sein Solo-Abenteuer. Doch damit nicht genug: Das Studio scheint zudem Spin-offs zu Jabba the Hutt... FILMSTARTS.de
4 18

Obi-Wan Kenobi Film bewahrheitet sich

Das kam überraschend..? Aber irgendwie auch nicht?
http://www.hollywoodreporter.com/heat-vision/obi-wan-kenobi-star-wars-film-planned-director-talks-1030505

Das Script steht noch nicht. Heißt: Der Film wird mindestens noch 4 Jahre brauchen. Ich denke, dass Ewan McGregor eigentlich die einzig logische Wahl als Obi-Wan ist. Bin mal gespannt was die Zeitspanne sein wird.
Aber behaltet im Hinterkopf: Momentan ist der Film in der frühsten Planungsphase, nur dass das jetzt offiziell ist.
________________________________________________________

Hier der Text aus dem Artikel:

Stephen Daldry is Star Wars’ new hope.

The Oscar-nominated director behind Billy Elliot and The Hours is in early talks to direct a Star Wars standalone movie centering on Obi-Wan Kenobi, The Hollywood Reporter has learned.

Sources say talks are at the earliest of stages and that the project has no script. If a deal makes, Daldry would oversee the development and writing with Lucasfilm brass. It's not known at this stage if Ewan McGregor will reprise his role.

The Obi-Wan Kenobi standalone is one of several projects being developed by Lucasfilm and Disney that fall outside the trilogies telling the saga of the Skywalker family. A Han Solo movie is now in the final stages of shooting under new director Ron Howard and Lucasfilm is also looking at movies featuring Yoda and bounty hunter Boba Fett, among others.

In the original Star Wars trilogy, Kenobi was at first a desert-dwelling and war-weary hermit who later proved to be a wise and powerful warrior, brandishing a light saber. He was briefly a mentor to a young Luke before being cut down by Darth Vader, his former pupil. Alec Guinness played Kenobi, garnering him an Oscar nomination to boot.

The character got star treatment in the George Lucas-directed prequels which told the origin of Vader and his betrayal of Kenobi and the Jedis. McGregor has said he would be open to playing the character again. Sources stress, however, that since there is no script, no actor is attached.

Daldry hails from the theater world and made his feature debut with Billy Elliot, which netted him his first directing Oscar nomination. He followed that up with searing dramas The Hours and The Reader, which also netted him directing nominations.

He most recently directed episodes of Netflix’s period drama The Crown, which put him into play in this Emmy season
'Star Wars' Obi-Wan Kenobi Film in the Works (Exclusive)
'Star Wars' Obi-Wan Kenobi Film in the Works (Exclusive) Oscar-nominated filmmaker Stephen Daldry is in early talks for the film, which would center on the Jedi Master who has been played by both Alec Guinness and Ewan McGregor. The Hollywood Reporter
8 28

Ich bin sehr, sehr beeindruckt...

Vor fast 4 Monaten wurde Rogue One auf Blu-Ray veröffentlicht. Anders als bei Episode 7 habe ich mir den Film aber nicht sofort angeschafft. Das hatte den Grund, dass die ganzen Extras auf der Disc von TFA sehr enttäuschend waren. Man hätte ungefähr ~40 Minuten und vieles davon war nicht wirklich aufregend. Das größte Plus waren da noch die gelöschten Szenen.

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mir die Blu-Ray zu Rogue One angeschafft und wollte mal kurz meine Meinung zu ihr abgeben und am Ende eine Empfehlung ausgeben.

Fangen wir sofort mit dem Cover an. Dieses ist unfassbar schön und detailliert. Es ist eine Abwandlung des offiziellen Posters, jedoch viel farbenfroher, detaillierter und der Todesstern ist sogar ganz abgebildet.
Öffnet man die Box springen einem 2 Discs ins Auge. Zum einen natürlich der Film und dann die Extras. Über den Film will ich nicht viel reden, nur halt sehr schön anzusehen, tolle Sounds und gute Auflösung. Passt.

Es sind wirklich die Extras die mich extrem begeistert haben. Es gibt rund ~1h30 an Content.
Die ganzen Videoclips sind sehr aufwändig geschnitten, mit passender Musik unterlegt und sind durchgängig interessant. Es wird ausführlich über die Geburt des Films gesprochen, wie das ganze Projekt zu Stande kam, wie die ganzen Sets gebaut wurden, wie man versucht hat Episode 4 treu zu bleiben etc., das ist sehr faszinierend.
Jeder Charakter wird ausführlich angesprochen, die ganzen Details sehr gründlich erklärt (das können sogar solche simplen Dinge wie einzelne Teile eines Helmes eines Sturmtrupplers sein) und im allgemeinen hat man einfach Spaß das alles zu schauen. Man lernt unfassbar viel über den Film an sich, Dinge die mir nochmal gezeigt haben wie viel Arbeit und Liebe in so einem Projekt steckt. Die 4 Jahre werden sehr gut beleuchtet.
Ich denke wenn man sehr oft Gänsehaut bei "Behind the scenes" Material hat, wurde etwas sehr richtig gemacht^^
Wer sich jetzt absolut gar nichts unter all dem Vorstellen kann, kann sich ja mal das hier anschauen: https://youtu.be/iDS0pUFaY_k

Im Endeffekt haben die Extras eines bewirkt: Ich schätze den Film sehr viel mehr als ich es eh schon tat^^
Wem also der Film gefallen hat ist hier an der richtigen Adresse.
5 7

Eure Vorstellungen zu dem Spin-Off/den Spin-Offs

Hey Leute,
Hab heute morgen nochmal im Internet geschnüffelt und geguckt worum es in dem dritten Spin-Off der Star Wars Saga geht, allerdings ohne Infos zu entdecken die mir nicht seit einem Jahr schon bekannt sind. So standen dort zum Beispiel Gerüchte über einen Boba Fett Film oder einem Kenobi Spin-Off mit Ewan McGregor oder einer Romanze( weiß zwar nicht warum aber gut vielleicht wirds ja was). Was mich aber sehr wundert ist dass möglicherweise einem schwarzen Darsteller Bobas die Rede war. Ich bin kein Rassist oder so aber ich wäre ja sehr für Temuera Morrison in der Rolle, Boba ist ja ein Klon( wenn auch genetisch unverändert ) von Jango, deswegen ist es gar keine Frage, dass er genauso aussieht. Wie es scheint, haben wir allerdings ein paar Freunde da oben, die jeden Kontakt mit den Prequels vermeiden wollen und deshalb nach anderen Schauspielern casten, da Boba evtl sein Gesicht auch nicht zeigen wird, was ich allerdings sehr schade finde. Ich bin ja der Meinung man sollte einfach Morrison nehmen, ihn vielleicht etwas vernarbt (ohne Helm) zeigen und einfach Bobas Charakter ausüben lassen, man hat sein Gesicht in der OT ja eh nie gesehen, da finde ich sollte man es jedem selbst überlassen ob man das Gesicht zu den Prequels zählt oder nicht, meiner Meinung nach könnte man damit sogar eine viel bessere Verbindung zwischen PT und OT herstellen, also ich wäre begeistert davon.
Nun zu meinen eigentlichen Fragen an euch: Was haltet ihr von diesem "Bloß kein Bezug zu den Prequels" Getue und was würdet ihr euch von dem Spin-Off was kommt wünschen und mit welchem Charakter darin? Ich möchte nochmal betonen dass noch nichts davon wirklich bestätigt aber von Lucasfilm angedeutet wurde.
0 7