FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Armor ist die dritte Comicgeschichte von Klonkriege VI – Schlachtfelder, dem 26. Sonderband von Dino-Panini. Der Comic wurde von John Ostrander geschrieben und von Jan Duursema gezeichnet. Er erzählt von den Geschehnissen rund zwei Jahre nach den Ereignissen von Episode II – Angriff der Klonkrieger (20 VSY).

Handlung

Nach einem Absturz eines Kernschiffs der Lucrehulk-Klasse auf die Oberfläche des Planeten Honoghr wurde das hochgiftige Entlaubungsmittel Trihexalophin 1138 freigesetzt. Einige Zeit nach dem Absturz erreichte der Jedi Rii'ke En den Planeten, um das Wissenschaftliche Instrumenten-Paket der Konföderation unabhängiger Systeme zu finden und dieser die Verantwortung über die Vergiftung Honoghrs nachweisen zu können. Im Laufe seiner Ermittlungen stellte sich jedoch heraus, dass die einheimischen Noghri das Instrumenten-Paket entdeckt und in ihren Tempel verschleppt haben. Als En ihnen folgte, wurde er von den aggressiven Einheimischen angegriffen und getötet.

Da En kurz vor seinem Tod eine Mitteilung an Klon-Kommandant Bly schicken konnte, nahmen er und sein Jedi-General Aayla Secura die Mission auf, um das Instrumenten-Paket aus der Gewalt der Noghri zu entreißen. Auf ihrer Suche stießen die beiden auch auf Quinlan Vos, der in den Augen des Jedi-Rats längst auf die Dunkle Seite der Macht gewechselt war. Vos konnte seine ehemalige Schülerin Aayla Secura jedoch vom Gegenteil überzeugen und so bot er ihr seine Hilfe bei der Suche nach dem Instrumenten-Paket an. Bly blieb jedoch skeptisch und sah in Quinlan Vos' Versprechen einen verräterischen Hintergrund, da Vos ursprünglich in Dookus Auftrag das Instrumenten-Paket sicherstellen sollte.

Gemeinsam gelang es Aayla und Quinlan, in den Besitz des Instrumenten-Pakets zu kommen. Doch dann forderte Quinlan das Paket von Aayla ein und sofort erkannte die Twi'lek, dass Quinlan doch nicht in ihrem Sinne handelte. Es kam zu einem Zweikampf zwischen Aayla und Quinlan, in dessen Verlauf sich auch Bly einmischte, jedoch kurz darauf von Quinlan mit einem Macht-Stoß weggeschleudert wurde. Bly blieb jedoch bei Bewusstsein und so schoss er mit seinem Blaster in Quinlans Schulter, wodurch er den Kampf der beiden Jedi unterbrach und Quinlan zur Flucht zwang.

Dramatis personae

Literaturangaben