FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Der 12-4C-41-Verkehrsüberwachungsdroide war ein Droide der SoroSuub-Gesellschaft, der mit dem enormen Verkehr der Städte, im speziellen auf dem Planeten Coruscant oder auch in der Wolkenstadt, fertig werden sollte.

Beschreibung

Die zu Beginn eingesetzten organischen Angestellten waren mit der Flut der Raumschiffe und Gleiter schnell überfordert und auch zur Unterstützung angeschaffte stationäre Maschinen boten keine Abhilfe, den Verkehr wirkungsvoll zu leiten. Mit dem Rückgriff auf Droiden wurde dieses Problem behoben, da die nun mobilen und zur Logik fähigen Droiden, nüchtern ihre Entscheidung treffen konnten und es auch nicht durch Übermüdung oder Langeweile zu Fehlern kam. Dabei waren die Droiden auch noch vielseitig einsetzbar. Nicht nur als Leitdroide im Tower zu gebrauchen, sondern auch unter widrigen Umständen voll einsetzbar. So war er zum Beispiel als Leitsignal zu gebrauchen, da sein durchsichtiger Transparistahltorso es erlaubte, die innen befindlichen Strahler als Landesignalgeber zu nutzen. Selbst Witterungsbedinungen wie Nebel kann 12-4C-41 nicht behindern, was seinen Optiksensoren und seiner elektromagnetischen Sensoren geschuldet ist.

Quellen