FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


2-1B war ein Medizinischer Droide, der dazu konstruiert war, Lebewesen zu retten. Dabei arbeitete er während des Galaktischen Bürgerkriegs überwiegend für die Rebellen-Allianz. In dieser Zeit behandelte er unter anderem zweimal Luke Skywalker.

Beschreibung

Die Droiden der 2-1B-Reihe besaßen ein humanoides Äußeres, zwei Arme, an denen verschiedenste medizinische und chirurgische Geräte angebracht werden konnten sowie einen Diagnosecomputer und einen Computer zur Festlegung der Behandlung. Sein Vokabulator verlieh ihm eine tiefe, beruhigende Stimme.

Biografie

2-1B war früher im Besitz des imperialen Gouverneurs Cuvir, als dieser jedoch von Tay „Tiree“ Vanis, einem Agenten der Rebellen getötet wurde, bat 2-1B ihn um eine Chance, sich der Rebellen-Allianz anschließen zu können, da deren Ideale ihn beeindruckten.

Um das Jahr 3 NSY war 2-1B in der Echo-Basis auf dem Planeten Hoth im Anoat-Sektor stationiert. Als der Rebell Luke Skywalker einen vermeintlichen Meteoriteneinschlag näher betrachten wollte, wurde sein Tauntaun von einem Wampa gerissen und er selbst in eine Eishöhle verschleppt. Nur durch den Einsatz der Macht konnte er mit einem Griff sein Lichtschwert erreichen und den Wampa niederstrecken. Als er die Höhle jedoch verließ, wurde er in der klirrenden Kälte bewusstlos. Sein Überleben verdankte er Han Solo, der ihn fand und ein Notzelt aufbaute. Am nächsten Morgen wurden sie gefunden und in die Basis zurückgebracht. Dort wurde Luke von 2-1B behandelt, der ihn einige Zeit in einem Bacta-Tank überwachte und ihn nach einiger Zeit vollständig regenerieren konnte.[3]

Als die Rebellen die Echo-Basis aufgeben mussten, da das Galaktische Imperium den Planeten angriff, floh 2-1B mit seinem Assistenten FX-7 an Bord des letzten Transportschiffs, der Bright Hope. Als dieses von Kopfgeldjägern gekapert wurde, half 2-1B dabei, die 90 Passagiere zu retten und zu versorgen. Als die Bright Hope den neuen Rebellenstützpunkt erreicht hatte, wurde 2-1B auf die Nebulon-B Fregatte Erlösung verlegt.

Er arbeitete auf dem Lazarettschiff in der großen Krankenstation, wo er exzellente Arbeitsbedingungen vorfand. Nur kurze Zeit nach der ersten Behandlung wurde Luke erneut von 2-1B behandelt. Er hatte bei einem Duell mit Darth Vader in der Wolkenstadt auf Bespin seine rechte Hand verloren. 2-1B versorgte Luke selbstverständlich und konnte ihm eine Handprothese einfügen, die sich vollständig seinem Körper anpasste, sodass er dem Droiden abermals sehr dankbar war.[3]

Im Jahr 4 NSY nahm 2-1B an der Besprechung teil, in der der Plan für den Angriff auf den zweiten Todesstern vorgestellt wurde.

Hinter den Kulissen

  • Die Entwürfe für die 2-1B Modelle wurden von Ralph McQuarrie gezeichnet.
  • Für die Einstellungen, in denen nur der Arm des Droiden zu sehen ist, wurde dieser von einem Crewmitglied von außerhalb des Bildes bewegt.
  • Für die restlichen Einstellungen wurde ein Torsomodell gebaut, dass auch in Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter wieder zu sehen ist.

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.