Fandom

Jedipedia

212. Angriffsbataillon

35.950Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


212. Angriffsbataillon
212. Offizier.jpg
Beschreibung
Kommandant:
Stationierung:
Ausstattung
Ausrüstung:
Bewaffnung:

DC-15A Blastergewehr, DC-15S Blasterkarabiner

Historische Daten
Auflösung:

19 VSY

Zugehörigkeit:

Das 212. Angriffsbataillon war eine aus 576 Klonsoldaten bestehende Untereinheit des 7. Sky Corps der Großen Armee der Republik. Es wurde oft vom Marschall und Klon-Kommandant „Cody“ und Jedi-General Obi-Wan Kenobi persönlich ins Feld geführt und war eine der wichtigsten Eingreiftruppen während der Klonkriege.

Einsatzbereiche

The Citadel.jpg

Das 212. im Einsatz.

Das 212. Angriffsbataillon war eine vielseitige Infanterie-Einheit der regulären Streitkräfte und für eine Vielzahl an unterschiedlichen Aufgaben gerüstet. Wie das gesamte Sky Corps verwendete auch das 212. Angriffsbataillon gelegentlich Jet-Packs, um im Schlachtfeld beweglicher zu sein und aus der Luft angreifen zu können. Ansonsten war die Einheit auf keine besonderen Umweltbedingungen oder Kampfumgebungen spezialisiert, sondern flexibel in seinen Einsatzmöglichkeiten.

Die dem Bataillon zugeordnete 2. Luftlandekompanie war eine Fallschirmjäger-Einheit, die sich auf Luftlandeoperationen spezialisiert hatte. Die beiden Einheiten waren oft gemeinsam im Einsatz und ergänzten sich im Luft-Boden-Kampf, wie zum Beispiel auf Utapau.Ebenfalls ist dem Bataillion die Geisterkompanie untergeordnet, die unter anderem in der Schlacht um Ryloth eingesetzt wurde.Außerdem wurde das 212. während der Klonkriege, häufig gemeinsam mit der 501. Sturmtruppenlegion eingesetzt.

Ausrüstung

Neben der Verwendung von Jet Packs setzte die Einheit zahlreiche weitere Ausrüstungsgegenstände, Waffen und Fahrzeuge ein, die sie an die spezifischen Bedingungen vor Ort anpassten. Aufgrund des breiten Aufgabenspektrums im klassischen Infanteriekampf kamen hierbei nahezu alle Fortbewegungsmittel und schweren Waffen zum Einsatz, die die GAR zu bieten hatte.

Nach der Rückkehr Commander Codys vom ARC Commander-Trainingsprogramm begannen die Mitglieder des Bataillons, ihre Rüstungen zu individualisieren. Statt farblicher Rangmarkierungen, wie sie noch bei den Phase I-Rüstungen üblich gewesen waren, wurden die Phase II-Rüstung aller Angehörigen des Bataillons nun mit orangen Markierungsstreifen versehen, die die Zugehörigkeit zur Einheit symbolisierten. Diese Markierungen wurden auch von den Spezialeinheiten der 2. Airborne Company übernommen und sorgten für ein Gemeinschaftsgefühl und Identifikation mit der Einheit unter den Soldaten.

Klonkriege

Das 212. Angriffsbataillon war an zahlreichen Schauplätzen der Klonkriege im Einsatz. Bemerkenswerte Einsätze hierbei waren unter anderem:

Schlacht von Christophsis

Eine der ersten Einsätze vom 212. war die Befreiung des Planeten Christophsis von der Konföderation unabhängiger Systeme unter General Whorm Loathsom und Asajj Ventress. Gemeinsam mit der 501. Sturmtruppenlegion unter Anakin Skywalker konnte man nach erfolgreicher Überwindung der Raumblockade einen Bodenangriff starten. Da der Gegner aber immer genau über die Taktiken der Republik Bescheid wusste, wurden Commander Cody und Captain Rex von der 501. immer skeptischer und kamen zu der Überlegung, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen geben musste. Sie bekamen von Anakin und Obi Wan den Auftrag, diesen zu finden. Als Verräter stellte sich Sergeant Slick heraus.

Christophsis-Zusammenstoß.jpg

Das 212. Angriffsbatallion wird zurückgedrängt.

Doch die Gefahr war noch nicht gebannt, da die Separatisten nun ihren nächsten Angriff starteten. Die Kampfdroiden waren den Klonen zahlenmäßig weit überlegen, die Klone verfügten nur über vier Artilleriegeschütze. Allerdings konnte man durch das Zerstören der Tri-Droiden die Kampfdroiden erst einmal zum Rückzug bewegen. Die Droiden kamen diesmal mit einem Schutzschild wieder, so dass die 212. und die 501. kapitulieren mussten, doch dank Skywalkers Plan konnte man den Schutzschild zerstören und die Schlacht für sich gewinnen, sodass Loathsom kapitulieren musste.

Verstärkungseinheit auf Teth

Einige Zeit später agierte das 212. Angriffsbataillon auf Teth. Da es die KUS gewagt hatte, den Sohn Jabbas, Rotta, zu entführen, wurden Skywalker und sein Padawan Ahsoka sowie die 501. Legion nach Teth geschickt, um diesen zu befreien. Allerdings versuchten die Separatisten, das an der Republik verlorene Kloster, indem sich Rotta befand, wieder einzunehmen. Die Klone waren den Droiden zahlenmäßig weit unterlegen, so dass Kenobi, der gerade einen Luftangriff startete, der 212. den Befehl gab, Verstärkung zu der 501. um Rex zu bringen. Sie trafen ein und konnten gemeinsam alle Bodentruppen eliminieren.

Befreiung von Ryloth

Geisterkompanie.jpg

Die Geisterkompanie kurz vor der Schlacht um Ryloth.

Als der Planet Ryloth von den Separatisten unter Wat Tambor eingenommen und die Bevölkerung gefangen genommen wurde, wurde das 212.(bzw. die Geisterkompanie) nach der überwundenen Blockade zur Stadt Nabat geflogen, um diese aus der Hand der Konföderation zu befreien. Nachdem man den Bunker mit Erfolg überwunden hatte, schickte Kenobi Cody, Waxer, Boil und Wooley zur Aufklärung los. Sie teilten sich in zwei Gruppen auf. Während Cody und Wooley den Innenhof übernahmen, übernahmen Waxer und Boil den Südsektor. Während Waxer und Boil auf Patrouille gingen, sahen Cody und Wooley im Innenhof gefangene Twi'leks. Sofort machten Obi-Wan und Cody eine Einsatzbesprechung. Jedoch wurden sie von einem Sondendroiden ausspioniert. Als Waxer und Boil währenddessen auf Numa trafen und Numa sie aufhielt, wurden sie von zwei Gutkurrs angegriffen, jedoch konnten sie in Numas Zuhause durch einen Tunnel entkommen.

Geisterkompanie kämpft.jpg

Cody und weitere Klonkrieger des 212. Bataillons kämpfen gegen Kampfdroiden.

Währenddessen brachen die anderen auf zum Angriff, jedoch wurden sie von Gutkurrs angegriffen, die Obi-Wan jedoch mit der Macht ablenken konnte und hinter einer Brücke führte, wodann die Klone auf die Brücke schossen, sodass die Gutkurrs nicht mehr angreifen konnten. Während Obi-Wan und die Klone weitergingen, kamen Waxer und Boil aus dem Tunnel raus. Als Obi-Wan Numa sah, fragte sie, wie sie zu den Gefangenen kommen. Während Cody und die anderen Klone die Droiden ablenkten, befreiten Obi-Wan, Waxer und Boil die Gefangenen. Als TX-20 dies von einem Droiden hörte, griff er Obi-Wan an, doch die Twi'leks griffen den Taktikdroiden an und zerstörten ihn. Daraufhin landeten die Acclamator-Kreuzer und das 212. Bataillon einschließlich der Geisterkompanie kämpfte nun gegen die letzten feindlichen Truppen.

Zweite Schlacht von Geonosis

Als der Separatist Poggle der Geringere mit der Produktion von Kampfdroiden auf Geonosis begann, starteten Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Ki-Adi-Mundi eine Invasion.Von dem 212. Bataillon waren zunächst nur einige ARF-Truppen dabei.

Einsturzdestempels.jpg

Die Flucht aus dem Tempel.

Später als die Fabriken zerstört waren, Poggle zum Progate-Tempel floh und seine Verfolgerin Luminara Unduli dort verschwand, wurde ein Trupp des 212. unter Kenobi und Skywalker zur Suche losgeschickt. Im Tempel trafen sie auf untote Geonosianer, die durch einen Parasiten weiterlebten. Man konnte das Nest mit Erfolg zerstören, ihre Königin Karina töten, Poggle verhaften, Luminara befreien und aus den einstürzenden Tempel, da man die Stützbalken wegschoss, fliehen.

Schlacht von Saleucami

Einige Zeit später entführte General Grievous den Jedi-Meister Eeth Koth. Daraufhin wurde eine Befreiungsaktion von Kenobi und Skywalker in die Wege geleitet. Damit Skywalker mit Adi Gallia und einem Trupp der 501. ungestört den gefolterten Koth befreien konnte, lockte man Grievous auf das Schiff Kenobis und des 212., wo es zum Duell zwischen Kenobi und Grievous kam. Das Duell gewann Kenobi, sodass der General versuchte zu fliehen. Kenobi gab den Befehl, Grievous mit den Seilwerfern der Soldaten aufzuhalten, jedoch ohne Erfolg, der General konnte fliehen, Koth aber gerettet werden.

AT-TE Angriff Saleucami.jpg

Ein AT-TE wird getroffen.

Grievous floh auf den Planeten, wo man ihn weiter verfolgte. Der Soldat Crys fand derweil einen intakten Kampfdroiden, den sie in einem AT-TE untersuchten. Damit konnte man die Absturzstelle einer weiteren Kapsel berechnen, zu der Grievous als nächstes hingehen würde. An der Kapsel kam es dann zum Aufeinandertreffen. Allerdings konnte Grievous zuerst einen Notruf senden, sodass er von einem Shuttle abgeholt wurde.

Einsatz auf Cato Neimoidia

Auf Cato Neimoidia versuchten Obi-Wan Kenobi, Cody, Squad Seven und Soldaten des 212. Bataillons, Nute Gunrays Festung zu stürmen, um an Informationen über den Aufenthaltsort von General Grievous zu gelangen. Dabei gelang es ihnen, einen Mechno-Stuhl sicherzustellen. Auf diesem befand sich eine Nachricht von Darth Sidious an Gunray. Außerdem konnten sie eine Nachricht von General Grievous abfangen, und somit den Planeten Belderone vor der separatistischen Flotte schützen.

Schlacht von Utapau

Battle of Utapau.jpg

Das 212. Angriffsbataillon in der Schlacht von Utapau.

Nachdem man General Grievous auf Utapau ausfindig gemacht hatte, flog Kenobi vorerst ohne die Männer des 212. zum Planeten, um Grievous zu lokalisieren. Er fand ihn und es kam zum Duell. Während des Duells traf das 212. mit der 2. Airborne Company ein und nahm den Kampf mit den Kampfdroiden der Konföderation auf. Grievous nutzte die Chance und versuchte zu fliehen. Doch Kenobi schaffte es ihn einzuholen, die Brustplatten des Cyborg aufzuklappen und auf die sich dort befindenden Organe zu schießen, sodass Grievous starb.

Order 66

ATTE-Kanone.jpg

Obi-Wan Kenobi wird von einem AT-TE beschossen.

Inzwischen war die Schlacht für das 212. und die dazugestoßene 501. Legion so gut wie gewonnen. Kenobi gab Commander Cody die Anweisung seine Truppen in die höheren Ebenen zu positionieren. Kenobi machte sich auf den Weg mit seinem Reittier Boga. Gerade als er die Klippen empor kletterte, erhielt Cody die Order 66 von Kanzler Palpatine. Die Order 66 besagte, dass die Jedi die Republik verraten hätten und sofort getötet werden müssen. Er gab einem AT-TE den Befehl auf Kenobi zu feuern. Dieser rutschte ab und fiel in einen See, aus dem er fliehen konnte. Später suchten Soldaten des 212. Bataillons seinen toten Körper, allerdings ohne Erfolg. Cody glaubte aber nie an den Tod seines ehemaligen Befehlshabers.

Das 212. Angriffsbataillon wurde nach dem Fall der Jedi und der Republik in die Imperiale Armee eingegliedert.

Bekannte Mitglieder

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki