Fandom

Jedipedia

ASN-121-Attentäterdroide

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png


Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier fehlen ein paar wenige Infos. Grüße, Dunkler Darth der Sith, Lord Dreist (Dunkle Frequenz) 17:04, 15. Dez. 2013 (UTC)

ASN-121-Attentäterdroide
ASN-121.jpg
Allgemeine Informationen
Hersteller:

Malkite Poisoners

Klasse:

Klasse Vier

Typ/Bezeichnung:

Attentäterdroide

Produktserie:

Unikat

Technische Spezifikationen
Höhe:

0,38 Meter

Photorezeptor:

Rot

Sensoren:
Ausrüstung:
  • Bohrer
  • Schneidbrenner
Bewaffnung:
  • Präzisionsblaster
  • Gaswerfer
  • Harpunengewehr
  • Flammenwerfer
Biografische Daten
Besitzer:

Zam Wesell

Der ASN-121-Attentäterdroide war ein von Malkite-Giftmischern konstruierter Attentäterdroide. Zam Wesell orderte dieses Unikat von dem Geheimbund mit ihren speziellen Spezifikationen.

Technik

Der ASN-121 war aus Teilen aufgebaut, die man überall in der Galaxis finden konnte, um seine Herkunft möglichst verschleiern zu können. Der Droide war auf die leise und unauffällige Erfüllung seiner Aufgaben ausgerichtet. Dazu verfügte er über, in diesem Bereich bisher ungesehene, Wahrnehmung seiner Umgebung. Weiterhin war er mit einer Programmierung versehen, welche ihn stets unauffällig auftreten ließ.

Der Antrieb bestand aus einem Repulsor, wie er sonst nur bei militärischen Produkten gefunden werden konnte. Die Energie für den gesamten Droiden stammte aus einem Fusionsreaktor, dessen Energieoutput an die individuellen Einsatzbedingungen anpassbar war. Durch diese Kombination konnte der Droide nahezu orbitale Höhen erreichen, ohne dabei laute Geräusche oder Strahlungssignaturen abzusetzen. So war es ihm auch möglich das Extragewicht von Obi-Wan Kenobi zu tragen, obwohl er mit Höchstgeschwindigkeit flog.

Neben dem ellipsoiden Körper ist sind besonders die Kühlfinnen sehr auffällig. Die Sensoreinheit befand sich in einer Kugel an der Seite des Körpers. Zentral im Körper war ein Steckplatz für diverse Werkzeuge und Waffen, bei denen Zam unter anderem aus einem Flammenwerfer, Giftgasspray, einem Scharfschützengewehr, Durastahlbohrer oder diversen Behältern, welche Sprengstoffe oder biologische Kampfstoffe beherbergen konnten, auswählen. Wenn kein Attentat bevorstand, konnte Zam den Droiden auch mit einem erweiterten Sensorpaket, Schocknetzen oder -blastern, einer Harpune oder diversen Abhöreinrichtungen ausrüsten. In Notfällen konnte der ASN-121 einen elektrischen Schlag durch sein Chassis leiten, um eventuelle Angreifer abzuwehren. Dadurch wurde jedoch die Signatur des Droiden enorm erhöht.

Geschichte

ASN-121 wurde bei vielen Attentaten eingesetzt, so etwa Baron Wazado und Senator Jubben. Dabei war er auch auf sicherheitstechnisch hochentwickelten Welten wie Bonadan oder Axum unterwegs. Im Jahre 22 VSY setzte Wesell den Droiden bei ihrem Attentat auf Padmé Amidala ein. Dazu deaktivierte sie das Schockmodul, um die Aufklärung des Droiden zu verhindern. Weiterhin rüstete sie ihn mit einem Behälter aus, in dem sich zwei Kouhun befanden. Diese Insekten konnten mit einem einzigen Stich ihr Opfer töten. Da Zam ASN-121 beauftragte, die Kouhun bis zur Erfüllung ihres Auftrages zu beobachten, konnte sich Kenobi mit einem Sprung durch das Fenster an den Droiden hängen, was ihn auf eine rasante Fahrt durch Coruscant führte. Schließlich fand der Droide durch Zams eigenes Scharfschützengewehr sein Ende. Teile des Droiden konnten später bei Patrouillen des Judicial Departements in der Unterstadt aufgefunden werden. Dabei war auch das Logbuch des Droiden. Bei der Auswertung dieses Logbuches kam die Wahrheit über viele bisher ungeklärte Attentate ans Licht. Weiterhin konnten auch einige Senatoren gewarnt werden, dass sie Feinde mit genug Geld und ohne Skrupel haben.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki