FANDOM


Interdictor-kreuzer

Ein Abfangkreuzer.

Abfangfelder oder Interdiktionsfelder waren von Abfangkreuzern, Sperrschiffen oder ähnlichen Schiffen mittels spezieller Generatoren erzeugte Gravitationsfelder, die in ihrem Wirkungsbereich Hyperraummanöver verhinderten. Schiffe innerhalb eines Abfangfelds konnten dadurch nicht mehr in den Hyperraum springen. Schiffe, die im Hyperflug ein Abfangfeld passierten, wurden durch dieses Feld in den Realraum zurückgeschleudert. Dabei war es irrelevant, welche Art von Hyperraumantrieb Verwendung fand.

Aufgrund der Möglichkeit, Hyperraumsprünge zu verhindern, fanden Abfangfelder in zahlreichen militärischen Auseinandersetzungen Verwendung. Es gelang jedoch verschiedenen Gruppen, Gegenmaßnahmen zu entwickeln, durch die Abfangfelder wirkungslos wurden.

Das Militär des Planeten Bakura entwickelte dazu den Hyperwellen-Masseträgheitskonservator, kurz HWMK. Bei Eintritt in ein Gravitationsfeld wurde der normale Hyperantrieb abgeschaltet, und der Generator erschuf eine Hyperraumblase um das Schiff. Aufgrund seiner Massenträgheit bewegte sich das Schiff weiter und konnte so ein Abfangfeld durchdringen. Allerdings brannten die Generatoren schnell aus, und ein Schiff konnte damit Abfangfelder nur durchdringen, nicht aus einem Abfangfeld fliehen.

Auch eine Schülerin der Yuuzhan-Vong-Gestalterin Nen Yim entwickelte den Prototyp eines Mittels, um den Effekt eines Abfangfeldes zu neutralisieren. Dieses machte es auch möglich, aus einem Abfangfeld heraus zu springen.

Siehe auch

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki