FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

„Ace of Staves“, dessen richtiger Name niemandem bekannt war, war ein Krimineller, der durch die Galaxis reiste und sich noch als junger Mann auf Zirtrans Anker im Phosphura Belt Nebula nieder ließ. Er war dort der inoffizielle Anführer des Bartog-Syndikats.

Biografie

Schon als Kind war Ace auf sich allein gestellt. Er nannte sich einfach Ace of Staves, nach einer Karte des Kartenspiels Sabacc. Er reiste von einem Planeten zum anderen und verdingte sich mit Reparaturen von Droiden und anderen Automaten, im Austausch gegen Credits, Unterkunft und Versorgung. Nachdem er sein Talent dafür entdeckt hatte, modifizierte er simple Droidenmodelle und machte anfangs nur wenig Geld damit. Später machte er sich dann an komplexere Modelle und entwickelte Sicherheitsprogramme. Schließlich entschied er, sich damit gegen die Regierung zu stellen, das Imperium, und gegen dieses anzukämpfen, da es seiner Meinung nach für sein miserables Leben verantwortlich war.

Eine seiner größten Aktionen war der Diebstahl von Kopien der Pläne des Todessterns, die er an Touristen und andere Leute verkaufte. Sobald diese sie jedoch von einem Computer aufrufen wollten, mutierten sie und gaben ganz andere Bilder wieder oder infizierten das System mit einem Virus. Einige Programmmutationen riefen Hologramme eines tanzenden Darth Vader hervor.

Noch als junger Mann entschied er dann, sich auf der Raumstation Zirtrans Anker niederzulassen und lebte dort an Bord der Laughing Sullustan. Dort bot er dann verschiedene Dienste an, wenn Raumfahrer das Schiff auf der Station aufsuchten, so lernte er unter anderem Platt Okeefe kennen. Er ging weiterhin gegen das Imperium vor, unter anderem mit Computerviren und Datenfälschungen.

Quellen