FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Act on Instinct ist ein auf der Website StarWars.com veröffentlichter Online-Comic zum Multimedia-Projekt The Clone Wars.

Handlung

Auf dem Planeten Devaron ist der Jedi-Meister Bolla Ropal in Verhandlungen mit den devaronianischen Delegierten verstrickt. Hierbei versucht Ropal, die Devaronianer einem Außenposten der Republik auf Devaron zustimmen zu lassen. Als die Devaronianer zustimmen, beginnen republikanische Truppen unter der Leitung des Klon-Kommandanten Ganch und Ropals Padawan Tyzen Xebec mit der Errichtung der Bauwerke, darunter ein Staudamm. Als sich Xebec und Ganch darüber austauschen, dass sie auf Devaron weitab von jedem Kampfgeschehen seien, erhält der Kommandant eine Prioritätsmeldung von einem Posten der Republik, die das Eintreffen einer konföderierten Flotte ankündigt. Sobald die Flotte eingetroffen ist, befiehlt der Kopfgeldjäger Cad Bane seinen Truppen die Landung und setzt Landungschiffe aus, die die Planetenoberfläche bald darauf erreichen. Während der Großteil der Droiden unter Führung Aurra Sings die Klontruppen um Ganch und Xebec angreift, fliegt Bane in seinem Sternjäger zum Schauplatz eines Kampfes zwischen Bolla Ropal und einigen Droiden. Bane erreicht Ropal und deaktiviert dessen Lichtschwert mit einer Cortosis-Patrone seines Blasters. Der nunmehr entwaffnete Jedi wird durch Bane mit einem Wurfseil gefesselt und zu Boden geworfen. Doch anstatt Ropal zu töten, bittet Bane ihn, ein Holocron für ihn zu öffnen, was der Jedi jedoch ablehnt. Daraufhin lässt Bane Ropal von einem Droiden betäuben und wegschleppen. Unterdessen ist eine Flotte der Galaktischen Republik unter Anakin Skywalkers Leitung eingetroffen und greift die Flotte der Separatisten an. Als die Lage für die republikanischen Bodentruppen jedoch aussichtslos wirkt, beschließt Tyzen, den Damm einzureißen und die feindlichen Droiden so wegzuspülen. Sein Plan geht auf und die Klonkrieger können dank ihrer Rüstungen die Flutwelle überleben. Kurz darauf treffen Kanonenboote der Republik ein und holen die Überlebenden ab.

Zurück im Jedi-Tempel auf Coruscant erfährt Tyzen in einem Gespräch mit Mace Windu, dass sein Meister in der Schlacht getötet wurde und Bane immer noch auf der Flucht ist. Als er kurz darauf in den Gängen des Tempels umherstreift, trifft er auf die Padawan Ahsoka Tano, welche den toten Bolla Ropal gefunden hatte. Doch als Ahsoka ihm Hilfe anbietet und ihn zu beruhigen versucht, kann Tyzen nicht verstehen, weshalb sich Ropal nicht stärker zur Wehr gesetzt hat und wieso er tot ist und lässt die Togruta in einem Wutausbruch zurück.

Unterdessen beobachtet der Führer der Firmenallianz, Passel Argente, eine Gruppe Seismischer Panzer bei ihrer Arbeit auf der Planetenoberfläche, wo sie gewaltige Löcher reißen. Als er von seinem Taktikdroiden Doctor angesprochen wird, fragt er diesen, ob der Zeitpunkt für die Umsetzung ihrer Pläne gekommen sei, woraufhin der Droide ihn zur Geduld mahnt und sich um ein Forschungsobjekt, den Hybrid Seventeen, kümmert.

Einige Zeit später trifft eine Flotte der Republik unter der Führung der Jedi-Generäle Kit Fisto und Keelyvine Reus im Ukio-System nahe Ukio ein. Als der Kommunikationsoffizier eine Nachricht von Jedi-Tempel ankündigt, lässt Reus Commander Ganch und Tyzen zur Brücke beordern. Als der ausgeschickte Offizier den Padawan findet, ist dieser im Hangar mit Ganch dabei, dem Umgang mit einem Blaster zu üben. Als sie erfahren, dass Reus nach ihnen geschickt hat, begeben sich Ganch und Tyzen zur Brücke. Bei der Einsatzbesprechung werden die Jedi von Mace Windu und Obi-Wan Kenobi noch einmal auf die Wichtigkeit hingewiesen, dass Ukio als großer Nahrungsmittelexporteur nicht an die KUS fällt. Doch sind die Jedi auch besorgt, da die Ukionen sehr gespalten sind, zu welcher Fraktion sie halten sollen. Um mögliche Sympathisanten ausfindig zu machen oder auch mögliche separatistische Saboteure zu finden, wird Tyzen von Fisto und Reus beauftragt mit einer kleinen Einheit Klonkrieger unter Ganchs Führung auf den Planeten zu fliegen und dort die Lage zu erfassen und die planetare Verteidigung zu überprüfen. Als sie mit ihrem Kanonenboot landen, werden sie bereits von einigen Ukionen und einem Vasallen erwartet, welcher nach einer kurzen Begrüßung mit Ganch und den Klonkriegern zu den Kontrollzentren der Verteidigungsanlagen geht, während Tyzen selbst alleine loszieht, um sich ein Bild von der Meinung der Bevölkerung zu machen.

An einem anderen Ort auf Ukio gehen bereits Gerüchte über die republikanischen Truppen um und die Stimmung ist nicht gut. Als die vom Agri-Korps kommende Sanya sich mit zwei Arbeitern unterhält, trifft Tyzen am Schauplatz ein und begrüßt die Ukionen und Sanya. Während er sich eher ungeschickt mit der Devaronianerin bekannt macht, entdecken sowohl Ganch und die Ukionen in der Verteidigungszentrale wie auch die republikanischen Schiffe im Orbit Ukios ein sich näherndes Schlachtschiff der Konföderation. Um die Absichten des feindlichen Schiffes besser durchschauen zu können, begeben sich Reus und Fisto zu ihren Sternjägern und fliegen dem konföderierten Schiff entgegen. Als sie sich nähern, setzt das Schiff plötzlich Seismische Panzer ab, die den planetaren Schilden Ukios entgegenfliegen und kurz darauf damit beginnen, dunkle Wolken einer unbekannten Substanz abzusetzen. Auch auf der Planetenoberfläche sieht man bald die Wolken, die beginnen den Himmel zu verdunkeln. Während Reus und Fisto die seismischen Panzer attackieren und einige zerstören, kontaktiert Reus das Flaggschiff und bittet Admiral Dron darum, die Wolken zu analysieren. Daraufhin nimmt Dron Kontakt zu McQuarrie auf, der ihm und den Jedi, die zurück zum Kreuzer geflogen und wieder auf der Brücke sind, kurz darauf bescheinigt, dass es sich bei der Wolke um harmlose Erde handelt, die jedoch spezielle Bestandteile enthält, durch die sie vom Schild angezogen wird uns sich so bewegt, dass kein Sonnenlicht mehr zum Planeten gelangt.

Währenddessen versuchen Sanya und Tyzen die Einheimischen auf Ukio zu beruhigen. Im Kontrollzentrum beginnt zudem der Vasall der Regierung nervös zu werden und kontaktiert die Flotte der Republik. Als die ihm von den Problemen berichten, erkennt der Vasall schnell, dass durch die Verdunkelung schnell die gesamte Ernte der Ukionen gefährdet sein könnte. Daher schlägt er vor, dass die Schilde des Planeten kurz geöffnet werden, damit die Erde sich in der Atmosphäre unter dem Schild sammeln und durch den Wind verteilt werden kann. Obwohl sie dem Plan nicht gerne zustimmen, geben die Jedi dem Willen des Vasallen nach und bereiten ihre Flotte auf einen Angriff vor, um die Separatisten so vor der Schildöffnung abzulenken. Als der Kampf beginnt setzt das separatistische Schiff Vulture-Droiden ab, und der Kampf beginnt. Daraufhin lässt der Vasall die Schilde öffnen - was es einigen Shuttles der Separatisten ermöglicht, auf der Oberfläche zu landen. Unter der Führung des Taktikdroiden Doctor errichten nun einige Kampfdroiden ein Relais. Nur Augenblicke später werden Tyzen und Sanya von einer Gruppe wütender Ukionen angegriffen und müssen in die Felder flüchten. Als in der Schild-Kontrolle die Daten eingehen, dass die Herden gigantischer einheimischer Lebewesen von ihren normalen Wegen abweichen und in die Felder rennen, schickt der Vasall Ganch aus, um zu überprüfen ob die Daten korrekt sind. Als Ganch ankommt, sind bereits einige Klonkrieger dabei, auf die Tiere zu schießen - obwohl dies gegen ihre Befehle verstößt. Als Ganch das sieht bedroht er einen der Klone mit seinem Blaster, woraufhin Tyzen, welcher gerade am Ort des Geschehens eintrifft, dazwischen geht. Doch anstatt vernünftig zu werden greift Ganch den Jedi an, woraufhin dieser in die vorbeilaufende Herde rennt und von dort Ganch aus dem Hinterhalt angreift. Als die beiden miteinander Ringen versucht Sanya sie zur Besinnung zu bringen - woraufhin sich Ganch mit einer Injektion selbst betäubt.

Während andernorts Passel Argente mit seiner Assistentin Denaria Kee auf Resultate ihrer Offensive wartet, gelingt es den republikanischen Streitkräften endlich, das konföderierte Schlachtschiff so schwer zu beschädigen, dass es in die Atmosphäre abzusinken beginnt. Auf Ukio haben Tyzen und Sanya unterdessen Ganch in der Sicherheit einer Scheune niedergelegt und haben dann ein Relais der Separatisten entdeckt. Nach einem kurzen Kampf mit den wenigen stationierten Kampfdroiden zerstört Tyzen durch einen Wurf seines Lichtschwertes das Relais. Als sie noch weitere Relais spüren, entdeckt Tyzen zwei STAPs.

Dramatis personae

Trivia

Im Gegensatz zu den bisherigen The Clone Wars-Online-Comics wird die Geschichte des Comics anfangs jede Woche weitergeführt, später in teilweise längeren Intervallen. Bei den bisherigen Folgen der ersten Staffel sah es so aus, dass zu jeder Fernseh-Episode eine kurze Comic-Geschichte veröffentlicht wurde, die zudem thematisch mit der Fernseh-Episode zu tun hatte. Im Gegensatz dazu hat sich Act on Instinct erstmals inhaltlich von den Episoden entfernt - obwohl zu Beginn thematisch mit der Fernseh-Episode Schicksalhafte Ladung verbunden, führte der Comic danach zu einer komplett neuen Geschichte, die mit Charaktern wie Tyzen Xebec, Keelyvine Reus und Ganch auch komplett neue Hauptfiguren besaß.

Weblinks