FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Der Advanced-Jedi-Trainings-Droide 6, kurz AJTD 6, war einer der Advanced-Jedi-Trainings-Droiden des Jedi-Tempels.

Biografie

Bei einem Übungskampf der beiden Jünglinge Obi-Wan Kenobi und Bruck Chun gewann Obi-Wan. Als Yoda, der den Kampf beobachtet hatte, davonging, provozierte Bruck Obi-Wan zu einer Revanche. Sie kämpften solange mit den Übungs-Lichtschwertern, bis beide am Ende ihrer Kräfte waren und aufgaben. AJTD6 beobachtete den Kampf. Nach dem Kampf ging Obi-Wan in seine Unterkunft, um seine Brandwunden zu versorgen, und Bruck ging zu den Jedi-Heilern. Er täuschte vor, stärker verletzt zu sein, als er war, und verleumdete Obi-Wan bei den Heilern. Diese unterrichteten die Jedi-Meister und Obi-Wan bekam die Anweisung, obwohl es noch vier Wochen bis zu seinem dreizehnten Geburtstag waren (um zum Jedi-Ritter ausgebildet zu werden, musste man bis zu seinem dreizehnten Geburtstag von einem Jedi-Ritter als Padawan angenommen werden), den Jedi-Tempel zu verlassen und beim Agrikultur-Korps auf Bandomeer zu arbeiten.

AJTD 6 konnte Yoda allerdings von dem Kampf berichten, dass Bruck Obi-Wan lange provoziert hatte. Deshalb bekamen die beiden am nächsten Tag doch noch eine Chance, sich bei einem Kampf zu beweisen. AJTD 6 beobachtete auch diesen Kampf. Der Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn schaute den Jünglingen beim Kämpfen zu, um eventuell einen von ihnen als Padawan anzunehmen. Er nahm allerdings keinen der beiden an und Obi-Wan musste doch nach Bandomeer. Da Qui-Gon zufällig auch dahin musste, erlebten beide einige Abenteuer zusammen, bis Qui-Gon Obi-Wan doch noch rechtzeitig vor dessen dreizehnten Geburtstag als Padawan annahm.

Quellen