FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

„Unter seiner Führung überstand der Mandalorianische Raum nicht nur den Umbruch der Neuen Sith-Kriege, sondern blühte, neu entstehend als regionale Industriemacht und Beschützer der benachbarten Systeme und Sektoren.“
— Vilnau Teupt im Jahre 24 NSY über Aga Awaud[2]

Aga Awaud, später auch als Mandalore der Vereiniger[3] bekannt, war ein mandalorianischer Krieger und ab 1051 VSY auch Mand'alor.

Biografie

Als Aga Awaud im Jahr 1058 VSY nach Mandalore zurückkehrte, fand er dort seine Familie tot und seinen Clan größtenteils ausgelöscht vor. Die Clans mussten sich zusammenschließen und in Karawanen durch den mandalorianischen Raum reisen, um sicherer vor den Gesetzlosen der benachbarten Sektoren zu sein. Awaud erschrak angesichts dieses Zustandes und wurde zum Anführer einer Bewegung, in der sich die Mandalorianer vereinten und gegen den Feind kämpften. 1051 VSY nahm Awaud den Namen Mandalore der Vereiniger an. Unter seiner Führung überstanden die Mandalorianer den Neuen Sith-Krieg und ihr Einflussgebiet wuchs. Die Mandalorianer wurden zu Beschützern der benachbarten Sektoren und Systeme.[1]

Im Jahre 24 NSY fand Aga Awaud Erwähnung in „Industry, Honor, Savagery: Shaping the Mandalorian Soul“.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 The Essential Guide to Warfare
  2. Eigenübersetzung von „Under his leadership, Mandalorian Space not only survived the upheaval of the New Sith Wars but thrived, emerging as a regional industrial power and protector of neighboring systems and sectors.“ (The Essential Guide to Warfare, Seite 41)
  3. Eigenübersetzung von „Mandalore the Uniter“