FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Die Kampfdroiden der Aggressor-Serie[1] waren Droiden, die von Farrfin Droidworks zu Zeiten des Neuen Galaktischen Imperiums von Darth Krayts Sith-Imperium eingesetzt wurde.

Beschreibung

Die Kampfdroiden wurden auf dem Heimatplanet der Farghul gebaut und waren mit 3.800 Credits pro Einheit sehr kostengünstig in der Produktion und damit für die Massenproduktion geeignet. Die Droiden besaßen einen Heuristischen Prozessor, einen Vokabulator, der es den Droiden ermöglichte, neben Binär auch Basic zu sprechen, eine Durastahlummantelung, die sie recht gut vor Angriffen schützen konnte und ein scharfes Vibro-Schwert. Ihre Gesichter waren den Farghul-Kriegsmasken nachempfunden, die auf den Gegner eine abschreckende Wirkung erzielen sollte.

Geschichte

Im Gegensatz zu anderen Manufakturen und Herstellern konnte Farrfin Droidworks trotz der Einschränkungen für Massenproduktionen von Kampfdroiden, die ihnen durch das Neue Galaktische Imperium auferlegt wurden, eine enorme Anzahl von Kampfdroiden anfertigen. Die Farghul entwickelten die Kampfdroiden als Antwort auf die komplexen Trainingsmethoden der Sith-Schüler und anderen machtsensitiven Individuen in der ganzen Galaxis. Natürlich konnte es kein Droide mit einem Sith aufnehmen, doch die Erbauer hofften, dass sie es schaffen könnten, wenn sie erst einmal eine große Menge an diesen Kampfdroiden besitzen würden, um dann gegen die Unterdrücker ins Feld zu ziehen.

Darth Krayt verwendete eine Reihe von Aggressor-Kampfdroiden für das Training seiner Sith-Schüler und für das spezielle Training von Cade Skywalker.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Lehnübersetzung von Aggressor-series battle droid aus dem Legacy Era Campaign Guide