FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Aia war ein Bewohner von Bogg 4. Er war nahezu humanoid. Statt Haare hatte er jedoch weiße Federn auf dem Kopf und seine Finger waren am Ansatz leicht zusammengewachsen.

Biografie

Im Jahre 22 VSY traf er auf den jungen Boba Fett und fragte ihn, wie er allein auf diesen düsteren Mond gelangt sei. Als Aia von Boba erklärt bekam, dass dessen Schiff, die Sklave I von dem Mechaniker Gjon gestohlen wurde, gab Aia ihm Ratschläge, wie er nach Bogg 11 gelangen könne. Nachdem sie schließlich in einem Augenblick, als die Atmosphären beider Monde fusionierten, mit Gleitern auf dem Mond landeten, fanden sie die Sklave I vor. Der „ehrliche Gjon“ entschuldigte sich anschließend für seinen Versuch und die Täuschungsaktion. Schließlich bot er Boba an, schnelles Geld einzutreiben. Dabei flogen Aia, Boba und Gjon nach Bogg 2 und bestahlen einige Schmuggler. Schließlich übergab Aia Boba einen 100 Credit-Schein, den er ihm aber bei seiner Verabschiedung mit einer Umarmung wieder abnahm.

Quellen