FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier geht noch deutlich mehr und auch sprachlich sollte das nochmal überarbeitet werden. Meister Mace Windu (Diskussion) 20:33, 14. Dez. 2018 (UTC)

Kanon-30pxÄra Klonkriege

Akar-Deshu, meist nur Desh genannt, war ein Jedi vom Planeten Mahranee und ein guter Freund von Quinlan Vos.

Biografie

Jagd auf Sheeb Vaalad

Im Jahr 19 VSY wurde Akar gemeinsam mit Quinlan Vos damit beauftragt den Schwarzmarkthändler Sheeb Vaalad gefangen zu nehmen. So tat Vos als währe er ein begeisterter Kunde und spionierte den Händler mit seinen physometrischen Fähigkeiten aus. Als der Jedi schließlich in dessen Festung eingeladen wurde schlich auch Akar sich in das Gebäude und gemeinsam schafften es Vos und Desh, den Händler zu verhaften.

Suche nach Quinlan Vos

Als sein Freund Quinlan Vos während der Klonkriege den Auftrag bekam mit der ehemaligen Schülerin Count Dookus, Asajj Ventress ein Attentat auf ihren ehemaligen Meister zu verüben, verfiel Vos der dunklen Seite und wurde zu Dookus rechter Hand. Um zu erfahren was genau geschehen war suchte Desh Ventress auf und bewegte sie dazu mit ihm in den Jeditempel zu kommen und dem Orden alles zu berichten. Anschließend schaffte es Ventress gemeinsam mit Obi Wan Kenobi und Anakin Skywalker Vos aus einem Schiff Dookus zu befreien. Es stellte sich heraus das Vos nicht der Dunklen Seite verfallen war und er wurde wieder in den Orden aufgenommen.

Angriff auf ein Seperatistenlager

Einige Monate später musste Desh gemeinsam mit Obi Wan, Anakin, Quinlan und dem 212. Angriffsbataillon einen als Asteroit getarntes Lager einnehmen und alledort aufbewahrten Gegenstände sicherstellen. Die vier Jedi flogen mit ihren Eta-2-Actis-Abfangjägern vor während die Klontruppen mit einigen Transportern nachkommen würden. Als die Jedi jedoch den Asteroid erreichten wurden sie von mehreren Raumjägern der Seperatisten angegriffen, die sie jedoch schnell besiegten. In der Station angekommen sahen sich Anakin, Desh und Obiwan, die Wahren an während Vos den Rest der Basis erkundete. Quinlan bemerkte jedoch das einige Sprengsätze in der Basis verteilt waren, die innerhalb dreier Minuten explodieren würden. So schickte Obi Wan die inzwischen eingetroffene 212. Legion gemeinsam mit Anakin und Desh fort während er auf Quinlan wartete. Kurz bevor die die Sprengsätze explodierten schafften es auch die letzten beiden Jedi aus der Basis. Einige Wochen nach dieser Mission stellte sich jedoch heraus das Vos immer noch ein Agent Dookus war.

Eskortierung des Counts

So schickte der Jedi-Orden Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi um ihn und den Count festzunehmen. Als ihnen dies gelungen war mussten Desh und der chagrianischen Jedi-Ritter Kav Bayons gemeinsam mit einigen Soldaten des 212. Angriffsbattallion die Beiden nach Coruscant eskortieren. Noch während sie in ihrem Sternenzerstörer waren, schaffte es Vos an Deshs und Bayons Lichtschwerter zu kommen, Commander Cody den Arm zu brechen und alle anderen Klonkrieger zu töten. Anschließend floh Vos mit Dooku durch die Korridore des Schiffes. Die beiden Jedi nahmen sofort die Verfolgung auf, und als sie die Beiden schließlich eingeholt hatten, griff Desh Vos mit seinem Giftstachel, den jeder Mahran besaß, an. Er wusste, dass er durch das Ausfahrend des Stachels selbst an dem Gift erliegen würde jedoch war ihm der Tod seines ehemaligen Freundes wichtiger. So sprang er auf Voszu, doch dieser schleuderte Desh mit einem Machtstoß zurück, sodass er stattdessen Bayons stach. Um den Jedi den schmerzhaften Tod den das Gift verursachte zu ersparen, tötete Vos beide mit seinem Lichtschwert.

Quellen