FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Allara war eine Jedi des Alten Jedi-Ordens, die zur Zeit der Klonkriege lebte.

Biografie

Während ihrer Zeit als Padawan des Bergruufta-Clans, geriet Allara sowie die anderen Clan-Mitglieder im Jahr 20 VSY in die Gewalt des Droidengenerals Grievous, nachdem dieser Jedi-Meister Quarmall überwältigte. Nach der Entführung beförderte Grievous die Padawane zum Planeten Gentes, den er im Zuge einer Schlacht erst kürzlich erobert hatte. Grievous plante, ein Experiment an den Padawanen vorzunehmen, bei dem er ihre Macht mit der geonosianischen Technologie verbinden wollte, um sie zu ähnlichen Kriegern umzugestalten, wie er einer war. Als die Padawane von den finsteren Plänen erfuhren, lehnte sich Allara gegen Grievous auf, doch waren ihren Machtfähigkeiten nicht genug entwickelt, um gegen ihn bestehen zu können. Infolgedessen ließ Grievous eine Montagehalle voller einheimischer Ugnaughts in die Luft jagen, sodass Allara unmissverständlich klar wurde, wie ernst es um sie und ihre Kameraden stand.

Trotz dieser Machtdemonstration gab Allara die Hoffnung nicht auf und versuchte, einen Ausweg zu finden. Schließlich kam ihnen ein Ugnaught zu Hilfe, der die Padawane aus ihre Zelle befreite und durch ein unterirdisches Tunnelsystem begleitete. Grievous, der die Flucht seiner Gefangenen rasch bemerkte, nahm unverzüglich die Verfolgung auf, bis er von den Jedi Flynn Kybo und B'dard Tone aufgehalten und in einen Lichtschwertkampf verwickelt wurde. Allara und die anderen Padawane nutzten diese Ablenkung, um mit dem Minenarbeiter Stellskard die Flucht zurück nach Coruscant zum Jedi-Tempel zu ergreifen.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki