FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Viele weitere Quellen fehlen noch. RC-3004 (Comm-Kanal) 10:15, 15. Nov. 2014 (UTC)

Das Allianz-Oberkommando, auch Oberkommando der Allianz zur Wiederherstellung der Republik, war das leitende Organ des Militärs der Rebellen-Allianz während des Galaktischen Bürgerkriegs.

Organisation auf Aufgaben

Das Oberkommando der Allianz setzte sich aus sieben Oberkommandeuren zusammen, die gemeinsam über die militärischen Strategien und Aktionen der Rebellen-Allianz entschieden.[1] Jeder der Sieben, zu denen General Jan Dodonna, General Carlist Rieekan, General Crix Madine, Admiral Gial Ackbar und Senator Garm Bel Iblis gehörten, war Kopf eines der Unterkommandos zu denen die Sektor-Kommandos, die Flotte sowie das Sternjäger-Korps, den Geheimdienst, Support Services, die SpecForces, und Nachschub und Versorgung zählten.[2] Dennoch unterstand das Oberkommando der Obersten Befehlshaberin und zugleich Staatschefin Mon Mothma.[1]

Geschichte

Mit der Gründung und Ausrufung der Rebellen-Allianz im Jahre 2 VSY etablierte man das Oberkommando an der Spitze des Militärs der Allianz, welches von nun an über alle militärischen Operationen bestimmte.[1]

Quellen

Einzelnachweise