FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Der Allterrain-MegaKaliber Sechs, kurz AT-M6, war ein Schwerer Allterrain-Kampfläufer der Ersten Ordnung.

Er wurde spätestens 34 NSY in Dienst gestellt und von den Kuat-Entralla-Triebwerkswerften unter anderem auf der Supremacy produziert.

Technik

AT-M6 schießt

Die Kopfsektion des Läufers

Er war größer und schwerer bewaffnet als der schwere Läufer des Imperiums, der Allterrain-Angriffstransporter, und hatte mit seinen beiden speziellen Vorderbeinen einen gorillaartigen Gang. Seinen Namen verdankte der Läufer seiner Megakaliber-6-Turbolaserkanone auf dem Rücken. Er konnte, anders als der AT-AT, durch seinen gorillaartigen Gang die Kanone stabilisieren. Er besaß daneben noch zwei schwere gekoppelte Laserkanonen am "Kinn" und zwei mittlere Antischiff-Laserkanonen an den Seiten der Kopfsektion.

Geschichte

Schlacht von Crait

Auf Crait

Im Jahr 34 NSY, unmittelbar nachdem die Starkiller-Basis das Hosnian-System zerstört hatte, setzte die Erste Ordnung die Läufer auf dem Planeten Vardos ein, um ihn zu säubern.

Im selben Jahr wurden auf Crait neben einer Geschützramme und mehreren AT-ATs auch sieben AT-M6s eingesetzt, um die Basis des Widerstands anzugreifen.

Quellen