FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Ära Imperium


Der Allterrain-Scouttransporter, kurz AT-ST, war ein kleiner Scout-Kampfläufer, den die Kuat-Triebwerkswerften für das Galaktische Imperium produzierten.

Beschreibung

Der zweibeinige Läufer war 8,6 Meter hoch und wurde von einem AT-ST-Piloten und einem Kanonier bedient. Auf ebenem Terrain erreichte er bis zu 90 km/h. Bewaffnet war der AT-ST mit einer Zwillings-Laserkanone an der Vorderseite und zwei modularen Systemen an den Seiten. Diese umfassten meist eine Leichte Blasterkanone und einen Werfer für Erschütterungsgranaten.

Geschichte

Der AT-ST ging aus dem Allterrain-Recon-Transporter und dem Allterrain Defensivpod hervor. 0 VSY patrouillierten Scoutläufer in Jedha-City und gingen gegen Saw Gerreras Rebellenmiliz vor. 3 NSY waren AT-STs am Angriff auf die Rebellen-Echo-Basis auf Hoth beteiligt. Eine große Rolle spielten die Kampfläufer in der Schlacht von Endor, wo sie den Endor-Schildgenerator gegen den Rebellen-Stoßtrupp und mit diesem verbündete Ewoks verteidigten. Fallen dieser Einheimischen zerstörten jedoch einige der gepanzerten Scouts.

Hinter den Kulissen

  • Rogue One – Die Illustrierte Enzyklopädie gibt eine Höhe von 9,04 Metern an, was den Datenbanken von StarWars.com widerspricht.
  • Während der Produktion hatten die AT-STs den Spitznamen Chicken Walkers (engl.: "Hühnchenläufer").
  • Als Laufgeräusch wurde das Laufgeräusch der AT-ATs in einer höheren Tonlage verwendet.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki