FANDOM


30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Alpha Blau war ein Geheimdienst, der unabhängig und völlig inoffiziell operierte. Er galt als eine Geheimorganisation, die zu jedem Mittel greift, um die Republik zu schützen.

Geschichte

Nach dem Sieg über den geklonten Imperator Palpatine in den Jahren 10/11 NSY, wuchs und gedieh die Neue Republik immer weiter, aber gleichzeitig nahm der bürokratische Apparat zu. Aus diesem Grund initiierte Staatschefin Mon Mothma das Programm Alpha Blau und setzte den ihr vertrauten chandrilanischen Admiral Hiram Drayson an die Spitze dessen.

Drayson leitete die Organisation auch zur Zeit der Schwarze-Flotte-Krise, in der er Lando Calrissian bei seiner Expedition des Teljkon-Vagabunden unterstützte und Präsidentin Leia Organa Solo bei der Bewältigung des Konflikts mit den Yevethanern half. Draysons Tochter Bhindi Drayson war bei der Vorbereitung zur Schlacht bei Caluula im Jahr 29 NSY beteiligt.

Jahre später, zur Zeit als Borsk Fey'lya zum Staatschef der Neuen Republik gewählt wurde, trat Drayson von seinem Posten zurück und ließ Jan Ors zu seiner Nachfolgerin werden. Zur Zeit der Invasion der Yuuzhan Vong und kurz nach der Schlacht um Coruscant wurde durch den Geheimdienstchef Dif Scaur einigen hohen Politikern und Jedi bekannt, dass eine Gruppe der Behörde mit dem Namen Alpha Rot ein gleichnamiges Pathogen entwickelte, das einen Genozid an den Yuuzhan Vong bewirkt hätte. Ob Alpha Blau auch unter der Galaktischen Allianz weiterhin existierte ist unbekannt, gerade aufgrund der Gefahr durch die Alpha-Red-Entwicklung, die von Alpha Blau in Unwissenheit der galaktischen Regierung getätigt wurde.

Organisation

Aufgrund seines Auftrages und der damit verbundenen Geheimhaltungsstufe war kaum etwas über Alpha Blau bekannt. Die Organisation selbst hatte ihren Sitz zwar auf Coruscant, jedoch gab es keine Büros mit Alpha-Blau-Insignien oder entsprechende Ausweise.

Die Mitglieder wurden unter verschiedensten Berufen wie zivile Büroangestellte, zweite Kanoniere, Zahlenmeister und Ionenmechaniker geführt und entlohnt. Wie die Rekrutierung der Mitarbeiter erfolgte, ist ungeklärt, vermutlich wurden diese jedoch individuell von einem Agenten angesprochen.

Meist standen Alpha-Blau-Agenten bzw. -Angeworbene in irgendeiner besonderen Verbindung zum Militär der Neuen Republik, beispielsweise General Etahn A'baht als Kommandeur der Fünften Flotte, oder wiesen besondere Fähigkeiten auf, wie Doktor Joi Eicroth in ihrer Funktion als Xenobiologin für den Dienst.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki