FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Legends-30pxHandwerklich gut


Die Anomid sind eine intelligente Spezies vom Planeten Yablari. Sie haben eine violette Haut und auffällig große Augen. Sie besitzen keine Stimmbänder, weshalb zur Kommunikation eine Vokalisator-Maske benötigt wird.

Beschreibung

Körperbau

Anomid sind von zerbrechlich erscheinender Gestalt, ihre Haut ist violett. Sie haben große, schillernde Augen und einen haarlosen Oberkopf, der von einem Kranz feiner, dunkler Haare umgeben ist, die Ohren sind fächerartig. Da sie keine Stimmbänder besitzen, benutzen sie zur akustischen Kommunikation Vokalisator-Masken, die Bewegungen der Kiefer- und Halsmuskulatur in elektronisch erzeugte Laute umsetzen. Die Arme enden in sechsfingrigen Händen. Als Erwachsene werden sie im Durchschnitt 1,75 Meter groß.[1]

Wesen

Die Angehörigen dieser Spezies sind friedfertige Intellektuelle. Sie sind keineswegs schüchtern, äußerst wissbegierig und interessieren sich für andere Kulturen der Galaxis. Sooft sich ihnen die Gelegenheit bietet, nehmen sie rasch Kontakt mit anderen intelligenten Wesen der Galaxis auf, wobei sie dafür Sorge tragen, deren Verhaltensregeln und Etikette sorgfältig zu erlernen. Gewaltsamen Konflikten gehen sie grundsätzlich aus dem Weg.[1]

Sprache und Kultur

Anomid 2

Zwei Anomid mit ihrer typischen Vokalisator-Maske.

Untereinander verständigen Anomid sich durch eine komplexe Körper- und Gebärdensprache; da sie sechs Finger besitzen, sind viele ihrer Begriffe für Spezies mit weniger Fingern „unaussprechlich“. Eine Schrift hierfür existiert nicht. Mit Hilfe ihrer Masken, die das Gesicht bis auf Augen und Stirn bedecken, können Anomid Basic sprechen. Ihre Kleidung besteht aus langen, fließenden Gewändern.[1]

Beispiele für Personennamen sind: Zadan, Isp, Vap Killif, Magris Quill, Wif Sissk, Yin Vocta, Drezzim Zar.[1]

Ihre Wissbegierde macht Anomid offen für alle möglichen Neuigkeiten aus der Galaxis, aber auch für wilde Raumfahrergeschichten. Da die überall in der Galaxis anzutreffenden herumreisenden Anomid in der Regel wohlhabend sind, gelten sie als leichte Beute für Diebe und Hochstapler, doch ermöglicht es ihnen ihr Kleidungsstil auch, bei Bedarf schnell und unauffällig zu verschwinden.[1]

Die Lebenszeit gliedert ein Anomid in folgende Abschnitte: Kindheit 0 bis 13 Jahre, Jugend 14 bis 17 Jahre, Erwachsenenalter 18 bis 45 Jahre, mittleres Alter 46 bis 70 Jahre, hohes Alter 71 bis 94 Jahre, ehrwürdiges Alter über 95 Jahre.[1]

Geschichte

Eine Dürre auf ihrem Heimatplaneten zwang die Anomid, eine Jahrhunderte alte Hyperraum-Technologie erstmalig zu verwenden. Dabei stießen sie auf einen passenden Planeten, auf dem sich bereits eine kleine Duros-Kolonie befand, welche den Anomid den Zugang zu den galaxisweiten Märkten eröffnete.[1]

Die Spezies war Mitglied der Alten Republik und bereiste 15.000 Jahre lang die Galaxis, um neue Welten zu besiedeln und neue Technologien zu entdecken. Was sie an Technik nicht selbst entwickeln konnten, kauften sie hinzu, in der Regel auf legalem Wege.[1]

Quellen

Einzelnachweise