Fandom

Jedipedia

Anson Trask

35.863Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Legacy.png


Anson Trask
Anson Trask.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Blau

Biografische Daten
Beruf/Tätigkeit:

Sturmtruppler

Zugehörigkeit:

Neues Galaktisches Imperium

„Ich gebe dir einen Rat – vergiss, was du weißt, und sei bereit zu lernen, wenn du die nächsten paar Tage überleben willst.“
— Anson Trask (Quelle)

Anson Trask war ein Soldat der imperialen Sturmtruppen, der zur Zeit des Sith-Imperialen-Kriegs lebte.

Biografie

Soldat der 407. Sturmtruppler-Division

„Das bin ich – Soldat Anson Trask – seit zehn Tagen fertig mit der Ausbildung und grün wie Bantha-Butter.“
— Anson Trask (Quelle)

Bereits Anson Trasks Vater war ein Soldat der 407. Sturmtruppler-Division und erzählt seinem Sohn viel über seine Einsätze und über das Ehrgefühl, das einem eine Sturmtruppenrüstung verleiht. In späteren Jahren absolvierte Trask eine Ausbildung zum Soldat, um eines Tages in die Fußstapfen seines Vaters treten zu können. Aufgrund der Karriere seines Vaters erhielt Trask sogar die Möglichkeit, der 407. Sturmtruppler-Division beizutreten. Dort wurde er der Joker-Einheit innerhalb der C-Kompanie des neunten Bataillons zugeteilt.

Zehn Tage nachdem er seine Ausbildung abgeschlossen hatte, reiste Anson Trask zum Hauptquartier der 407. Division auf dem Planeten Yinchorr. Noch bevor er seine Kameraden kennen lernen durfte, erhielt Trask seinen ersten Auftrag, bei dem er seine Einheit mithilfe der Koordinaten in seinem Hand-Navi lokalisieren sollte. Doch die Joker-Einheit hatte kurz vor Trasks Ankunft auf Yinchorr einen anderen Platz gesucht, um sich auf eine bevorstehende Mission vorzubereiten. Daraufhin versuchte sich Trask bei den Soldaten einer anderen Sturmtruppen-Einheit zu erkundigen und sprach dabei versehentlich den Sith-Lord Darth Maleval an. Der Sith war empört über die plumpe Wortwahl des Neulings, doch konnte Sergeant Harkas eine Eskalation verhindern.

Als Anson Trask dann von Harkas zur Joker-Einheit geführt wurde, bekam er erstmals seine Kollegen Jes Gistang, Hondo Karr und Vax Potorr zu Gesicht. Allerdings gingen sie nur wenig auf Anson Trask ein und bezeichneten ihn stattdessen als Grünschnabel und Anfänger. Die Truppe schloss sogar eine Wette darüber ab, wie lange Trask sich innerhalb der Einheit am Leben halten würde.

Schlacht von Borosk

Anson Trask vs Sturmtruppler.jpg

Trask tötet einen feindlichen Sturmtruppler.

„Und ich erstarrte.“
— Anson Trask (Quelle)

Kurz nachdem Trask seine Kollegen kennen lernte, erhielt die Joker-Einheit von Leutnant Gil Cassel eine neue Mission. Cassel erläuterte, dass sich einige imperiale Einheiten dem gestürzten Imperator Roan Fel anschlossen und diese eine Allianz gegen das Neue Galaktische Imperium unter der Herrschaft Darth Krayts bildeten. Da Krayt und sein Moff-Rat diese als Feinde ansahen, schickte er die 407. Division, um einen imperialen Stützpunkt auf dem Planeten Borosk zurückzuerobern und gleichzeitig die 908. Sturmtruppler-Division zu bekämpfen. Als Oberkommandant dieser Mission wurde Darth Maleval auserwählt, der dafür zu sorgen hatte, dass die 407. Division nicht abtrünnig werden würde. Die gesamte Joker-Einheit und insbesondere Anson Trask waren erschüttert über die Vorstellung, andere Sturmtruppler anzugreifen und zu töten.

Als die Joker-Einheit schließlich auf Borosk landete und die Schlacht eröffnete, konnte sich Trask nur schwer dazu überwinden, das Feuer auf andere Sturmtruppler zu richten, zumal er Freund und Feind kaum unterscheiden konnte. Erschüttert beobachtete er auch, wie Darth Maleval zahlreiche Sturmtruppler tötete und welche Freude er dabei hatte. Nachdem die Einheit die Erlaubnis bekam, sich für die Nacht einzurichten, wandte sich Trask zu Jes Gistang und erzählte ihr von seinen Zweifeln. Trask fragte sich, was sein Vater davon halten würde, auf andere Sturmtruppler zu schießen. Auch Leutnant Cassel spürte die psychische Belastung seiner Truppen und forderte von Darth Maleval eine Kapitulation ein, um unnötige Verluste zu verhindern. Doch Maleval lehnte ab und befahl, den Kampf gegen die 908. Division fortzusetzen.

Darth Maleval tot.jpg

Trask hat Darth Maleval erschossen.

Am zweiten Tag eroberten Anson Trask und seine Kollegen die Hauptfestung des Stützpunktes und als sie den Raum zur Hauptmesse erreichten, wurde Vax Potorr plötzlich von einer Tretmine erwischt und getötet. Wenig später verlor auch Gistang bei einer Explosion ihr Leben und Sergeant Harkas zog sich schwere Verletzungen zu. Als schließlich Darth Maleval mit Jared Cassel, dem Kommandanten der 908. Division, als seinen Gefangenen auftauchte und von Leutnant Gil Cassel forderte, seinen eigenen Bruder zu töten, eskalierte die Situation. Die überlebenden Mitglieder der Joker-Einheit wandten sich gegen Darth Maleval und während der Sith gerade Hondo Karr zu töten versuchte, erschoss Anson Trask den Sith mit seinem Blaster.

Nach der Schlacht wurde der Tod von Darth Maleval vertuscht, indem vorgegeben wurde, dass er im Kampf gestorben sei. Während der Schlacht hatte sich Anson Trask den Respekt von Sergeant Harkas verdient, sodass er versprach, ihn nicht mehr als Anfänger zu bezeichnen. Anschließend empfing Trask ein neues Mitglied, das der Joker-Einheit beitrat. Ironischerweise und gegen den anfänglichen Spott seiner Kameraden war Anson Trask das einzige Mitglied der Joker-Einheit, das nach dem Einsatz auf Borosk in der Einheit verblieb, da Hondo Karr desertierte und untertauchte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki