FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Antidar Williams war der Co-Pilot der Radiant VII und hatte den Rang eines Leutnants inne.

Biografie

Williams stammte von Barkesh und entwickelte schon als Teenager ein Interesse am Fliegen, sodass er Airspeeder, die für die Landwirtschaft gebraucht wurden, flog, bevor er in den Dienst der Galaktischen Republik trat. So war er im Stark-Hyperraum-Krieg unter dem Kommando von Ranulph Tarkin auf der Invincible stationiert und an dem Angriff auf Troiken beteiligt. Dort errang er genug Ansehen, um im Diplomatischen Korps des Galaktischen Senats als Pilot angestellt zu werden.

In seiner nächsten Mission war Williams der Pilot der Acceptance auf dem Weg nach Galdiraan, wo eine Gruppe Jedi unter Dooku sich den Mandalorianern entgegenstellen sollte. Hier freundete er sich mit Maoi Madakor, der Kapitänin der Radiant VII, an. Nach einer Beförderung zum Leutnant arbeitete er mit ihr während des Yinchorri-Aufstandes zusammen, wo er der Zerstörung der Acceptance entkam und nach einer kurzen Arbeit als Shuttle-Pilot für Senatoren von Maori auf die Radiant VII versetzt wurde.

Auf der Radiant VII führte ihn seine letzte Mission nach Naboo, mit dem Auftrag, Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi auf ein Schlachtschiff der Handelsföderation zu bringen. Die Radiant VII wurde nach kurzer Wartezeit von Kampfdroiden zerstört, Williams und Madakor ließen dabei ihr Leben.

Hinter den Kulissen

Antidar Williams wird im Film von Silas Carson dargestellt.

Quellen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki