FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Ardana Shadex sind gigantische Kampfdroiden, die von einem unbekannten Volk auf dem PlanetenSimocadia aus Stein gemeißelt wurden und durch eine geheimnisvolle Energiequelle in ihrem Inneren angetrieben wurden, die ihnen so große Kraft verlieh, das sie sogar Berge umstürzen konnten.

Geschichte

Viele Jahrhunderte vor den Klonkriegen lebte auf dem Planeten Simocadia ein hochtechnisiertes Volk, über das nur wenig bekannt war. Für ihre Konflikte erschuf dieses Volk aus Stein die Ardana Shadex und verlieh ihnen mit einer unbekannten Energiequelle die Kraft, ganze Berge umzustürzen. Aus unbekannten Gründen jedoch verschwanden sowohl das Volk als auch die Ardansa Shadex und die Spezies der Mosciive breitete sich auf Simocadia aus.

Als 22 VSY die Konföderation Unabhängiger Systeme mit der Klonarmee der Galaktischen Republik um die Vorkommen an dem seltenen Mineral Agrozit auf dem Planeten kämpfte, schloss sich ihnen bald der Thronfolger des Planeten, Prinz Yojan, an. Er lieh sich Geld vom Bankenclan, um die Ausgrabung eines Ardana Shadex zu finanzieren, der die Republikaner von dem Planeten vertreiben sollte. Da er den Droiden jedoch ohne einen einzigartigen Schlüssel aus Glas nicht aktivieren konnte und erst nach diesem suchen lassen musste, schickten die Vertreter des Bankenclans den Neimoidianer Orrin zur Visite. Zur selben Zeit kam der Jedi-Meister Mace Windu auf Simocadia an, wo er schon seit einerfrüheren Mission mit der Kaiserin Sephani und Prinz Yojan befreundet war. Er konnte die Kaiserin vor einem Kettensägendroiden retten und wollte Yojan zur Vernunft bringen, was Sephani jedoch ausdrücklich kritisierte und ihn von ihrer Leibgarde bewachen ließ, die er jedoch leicht besiegen konnte und daraufhin mithilfe von Yojans rechter Hand Demo zu dem Prinzen, der inzwischen den Glasschlüssel besaß. Es kam zu einem Kampf zwischen Windu, einigen Kampfdroiden und Yojan, bis dieser Demo befahl, den Ardana Shadex zu aktivieren. Als dieser erwacht war, geriet er bald außer Kontrolle und begann damit, alles zu zerstören. Um ihn zu deaktivieren, musste man durch den Schlund des Droiden zu einer Kontrollstation tief im Innern gelangen. Mit Orrins Shuttle flogen sie dicht an den Ardana Shadex heran und Mace Windu verletzte den Droiden, sodass dieser seinen Schlund zum Schrei öffnete, was Yojan nutzte, um hineinzuspringen. Als er den Ardana Shadex deaktiviert hatte, zerstörte dieser sich jedoch selbst und Yojan starb unter den Trümmern.

Sein Tod führte dazu, das sephani ihre Freundschaft zu den Jedi beendete, den Ardana Shadex jedoch den Republikanern überließ, die viel von seiner Mechanik und Technik lernten.

Quellen