FANDOM


30px-Ära-NeuJedi


Ash'ett war ein Präfekt aus der Verwalterkaste der Yuuzhan Vong, der gegen Ende des Yuuzhan-Vong-Krieges auf Yuuzhan'tar lebte. Sein ehemaliger Rivale Nom Anor, der nun unter dem Namen Yu'shaa eine Ketzersekte führte, beauftragte die Priesterin Ngaaluh einige Beschämte Ketzer in Ash'etts Gefolge einzuschleusen. Danach sprach Ngaaluh bei Shimrra vor und klagte Ash'ett der Ketzerei an. Sie führte einige Gefangene vor, die angeblich alle für Ash'ett arbeiteten und zugaben die Jedi zu verehren. Die Beweise waren für Shimrra eindeutig und er ging der Bitte des Hochpräfekten Drathul nicht nach, sich auch Ash'etts Aussage zu dem Fall anzuhören. So wurde Ash'ett und seine gesamte Familie getötet.

Nom Anor wollte sich so an ihm rächen, da Ash'ett ihn ausgenutzt hatte, um Macht, Land und Ruhm zu erlangen und war Präfekt des Sektors Vishtu geworden.

Später stellte sich heraus, dass Ash'ett unschuldig war, doch Shimrra weigerte sich seine Ehre wiederherzustellen. Er beobachtete mit Freude, dass durch seine Opferung die Angst vor der Häresie und der daraus folgenden Strafe unter der Bevölkerung zunahm.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.