FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Atlatl

Der Atlatl, eine Waffe der Gungans.

Der Atlatl war eine Erfindung der Gungans und diente ihnen als Wurfstock oder als ionenbetriebene Harpune. An seinem oberen Ende, das sich wie eine Schüssel öffnete, konnte ein Booma, eine plasmahaltige Energiekugel der Gungans, befestigt werden und durch Schwingen des Atlatl wieder weggeschleudert werden. Im Gegensatz zum Cesta, deren Wurfkraft durch ihre weitaus größere Hebelwirkung größer war, wurde der Atlatl bevorzugt im Nahkampf eingesetzt.

Als die Gungans im Jahr 32 VSY auf der Großen Grasebene in der Schlacht von Naboo gegen die Kampfdroiden der Handelsföderation kämpften, kamen mitunter auch die Atlatl als Wurfstöcke zum Einsatz. Zwar konnten auf diese Weise einige B1-Kampfdroiden kampfunfähig gemacht werden, doch die Schlacht wurde letztlich durch Anakin Skywalkers Zerstörung des Droiden-Kontrollschiffs entschieden.

Jango Fett und sein Sohn Boba fischten mit Hilfe eines Atlatl mehrere Rollerfische aus dem Meer von Kamino.

Hinter den Kulissen

  • In der Realität gibt es ebenfalls einen Atlatl, der den Menschen als Jagd- und Kriegswaffe diente.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki