FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Atollon war ein, im Äußeren Rand gelegener, Planet der vom Rebellen-Netzwerk und später der Allianz zur Wiederherstellung der Republik als Basis genutzt wurde. Er war von beiger Färbung und mit riesigen korallenartigen Strukturen bewachsen.

Beschreibung

Atollon besaß ein sehr heißes sowie trockenes Klima. Die Planetenoberfläche war von weiten Steppen und Korallenriffen geprägt. Unter dieser befanden sich unzählige gigantische und komplexe Tunnelsysteme welche als Lebensort für die einheimischen Krykna dienten. Diese galten als äußerst aggressiv und gefährlich. Um zu jagen mussten sie jedoch ihre Katakomben verlassen, ihre Beute fanden sie ausschließlich auf der Oberfläche, unter Form der kleinen Dokma.

Geschichte

Chopper-Basis

Die Chopper-Basis

Der entlegene Planet wurde im Jahr 3 VSY vom Rebellen-Netzwerk entdeckt, nachdem der Imperiale Protokolldroide AP-5, welcher sich kurz bevor mit dem Astromechdroiden Chopper befreundet hatte, ihnen die Koordinaten überreichte. Die entlegene Welt war sehr gut für die Rebellen geeignet, denn nun konnten sie endlich eine Basis errichten. Da Chopper maßgeblich an der Entdeckung beteiligt war, wurde die Basis nach ihm benannt.

Wenig später war sie bereits voll einsatzfähig, jedoch kam schnell ein Problem auf. Die einheimischen spinnenartigen Spezies der Krykna fühlten sich bedroht, so überfielen sie die A-Flügler-Pilotin Dicer und brachten diese im zuge dessen um. Schnell wurde entdeckt, dass die Tiere von den Sensoren abgeschreckt wurden, die im vorhinein überall rund um den Planeten verteilt wurden, um annähernde Raumschiffe identifizieren zu können. So entschieden sich die Rebellen einen Zaun, bestehend aus diesen Sensoren, rund um die Basis zu errichten.

Quellen