FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Aunuanna war eine Bettlerin, die zur Zeit der Blockade von Naboo auf dem Schmugglermond Nar Shaddaa lebte. Sie war die Mutter der Jedi und späteren Kopfgeldjägerin Aurra Sing.

Biografie

Über Aunuannas Vergangenheit wurde nur sehr wenig bekannt. Als sie gerade Mutter einer kleinen Tochter namens Aurra Sing geworden war, wurde diese von Jedi entdeckt und aufgrund ihrer Empfänglichkeit für die Macht abgeholt sowie einer Jedi-Ausbildung unterzogen. Aunuanna war froh, da die Jedi für ihre Tochter ein besseres Leben versprachen, als es auf Nar Shaddaa möglich gewesen wäre.

Im Jahr 32 VSY war Aunuanna eine von der Droge Gewürz abhängige Bettlerin auf Nar Shaddaa, wo sie versuchte, ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf des Gebräus Gizer zu verdienen. Einmal wurde sie dabei von dem Geschäftsmann Kyood Vurd entdeckt, wie sie vor dessen Haustüre ihre Getränke verkaufte. Vurd reagierte aufgebracht und ließ Aunuanna von seinen Leibwächtern auf die Straße bringen, wo sie dann getötet werden sollte. Die Jedi Mace Windu und Depa Billaba, die diesen Überfall zufällig kreuzten, konnten Aunuanna vor den Leibwächtern retten. Als Dank schenkte sie ihren Lebensrettern ein Swoop-Bike, das einst dem Vater ihrer Tochter gehört hatte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki