FANDOM



Kanon-30pxÄra Imperium

Die Aurora Flare war ein MC80A-Sternkreuzer der Handelsflotte von Mon Cala. Die Aurora Flare gehörte zu den Schiffen der Handelsflotte, die, nachdem der calamarische Regent Urtya eine Botschaft des sterbenden Königs, Lee-Char, die imperiale Besatzungscrew an Bord überwältigte, und versuchte, die imperiale Blockade von Admiral Meori zu durchbrechen. Da dies aber trotz der zur Unterstützung herbeigeeilten Flotte der Rebellenallianz nicht gelang, ließ Kapitän Lila nach Absprache mit Admiral Gial Ackbar von der Allianz zur Wiederherstellung der Republik sein Schiff räumen und steuerte den Sternkreuzer auf Meoris Kommandoschiff zu. Meori ließ das mit Coaxium von Redhurne beladene Schiff beschießen, und erkannte zu spät, dass die Hypermaterie so instabil werden würde. Die Aurora Flare explodierte und riss auch Meoris Imperium II-Klasse Sternzerstörer mit sich. So ergab sich eine Lücke in der Blockade, durch die insgesamt 12 Schiffe entkommen konnten, und sich der Allianz anschlossen.

Quellen