FANDOM


Legends-30px



Die Azgoghk war ein riesiges Imperiales Vernichtungsschiff, dass einige Monate vor der Schlacht von Endor unter dem Kommando von Admiral Mir Tork stand und Teil der Flotte von Admiral Danetta Pitta war. Die Azgoghk war einzig und allein zu dem Zweck gebaut worden, Imperator Palpatines Plan, alle nichtmenschlichen Spezies in der Galaxis auszurotten, zu verwirklichen.

Geschichte

Kurz vor der Schlacht von Endor ermordeten Admiral Tork und sein Assistent Dr. Leonis Murthé Millionen von Gulmariden in den Todeskammern der Azgoghk und rotteten diese Spezies dadurch praktisch aus.

Nach dem Sieg der Rebellen wurde die Azgoghk aufgebracht und außer Dienst gestellt. Tork entkam jedoch und übernahm erneut das Kommando über das inzwischen reparierte Schiff. Im Jahre 11 NSY heuerte Slique Brighteyes, der letzte lebende Gulmaride, für gerade einmal hundert Credits den Kopfgeldjäger Boba Fett an, um die Ausrottung seiner Spezies zu rächen. Er beauftragte Fett damit, ihm die Köpfe von Tork und Dr. Murthé zu bringen. Zu diesem Zweck führte er Fett nach Malicar 3 und erklärte ihm, wie er die Azgoghk ausschalten konnte. Nachdem Boba Fett die Systeme des Schiffes mit einer Ionenkanone außer Gefecht gesetzt hatte, war die Azgoghk zu einer Notlandung auf dem Planeten gezwungen. So konnte sich Fett Zutritt zu dem Schiff verschaffen. Nachdem er die zusammengewürfelte Mannschaft überwunden hatte, tötete er Tork und Dr. Murthé und befreite die sich an Bord befindenden Gefangenen.

Quellen