FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

B-3NK war ein Droide, der auf Systemintegration und Computeroperationen programmiert wurde. Ebenso beherrscht er die Navigation von Raumschiffen und besaß eine ausgesprochen hohe künstliche Intelligenz, die ihm bei taktischen Erwägungen zugute kam.

Geschichte

Im Jahr 33 VSY bot Silais, ein Repräsentant der Galaktischen Republik, B-3NK zusammen mit den anderen Droiden FLTCH-R-1, J1M und 2-ROB den Cereanern an, um sie im Kampf gegen den Schmuggler Ephant Mon zu unterstützen. Silais gestand zwar, dass es sich bei B-3NK um einen Prototypen handelte, doch versicherte er dessen volle Funktionsfähigkeit. Trotz der Vorbehalte gegenüber technischen Gerätschaften nahm der Jedi Ki-Adi-Mundi das Angebot an und setzte B-3NK als Navigator in seinem Raumschiff ein, um Mundis Tochter namens Sylvn aus der Gefangenschaft durch den Hutten Jabba Desilijic Tiure zu befreien. Außerdem stand er dem Jedi-Meister als Berater für taktische Fragen und Angelegenheiten zur Seite.

Quellen