FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Imperium


B1-268 war ein Kampfdroide der OOM-Serie, der an der Schlacht von Agamar (Klonkriege) teilnahm und diese auch überlebte. Als die Lothal-Rebellen auf der Suche nach Protonenbomben waren, suchten sie das alte Schlachtfeld von Agamar auf, da Rex von Überresten eines separatistischen Versorgungschiffs berichtete. Dort trafen sie auch auf B1-268, der sie gefangen nahm und zu General Kalani brachte. Später wurde der Droide nach Ankunft des Imperiums von einem Sturmtruppler zerstört.

Biografie

Klonkriege

Während der Klonkriege nahm B1-268 an der Schlacht von Agamar als Besatzungsmitglied des Seperatistischen Versorgers, welcher unter dem Kommando von Kalani stand teil. Dieser wurde zwar zerstört, viele Droiden überlebten jedoch den Absturz. Als der Befehl zur Deaktivierung aller Kampfdroiden gegeben wurde, hielt Kalani ihn für eine List der republikanischen Truppen und verweigerte deshalb seine Ausführung. So wurde auch B1-268 nicht abgeschaltet.

Ankunft der Rebellen auf Agamar

Nachdem die Phönix-Rebellenzelle von Rex den Tipp bekommen hatte, dass in dem alten Versorgungsschiff Protonenbomben lagern würden, begab sich die Besatzung der Ghost dorthin. Bei ihrer Ankunft fanden sie bald die benötigte Munition, wurden jedoch mit Hilfe eines Strahlenschilds Gefangen genommen. B1-268 hielt die Eindringlinge erst für Soldaten der Republik, da sowohl zwei Jedi, als auch ein Klon-Captain unter ihnen waren, und wollte sie deshalb exekutieren lassen, erhielt jedoch noch die Anweisung, sie lediglich zu betäuben.

B1-268 brachte die Rebellen daraufhin zu seinem Kommandanten, Kalani, der ihn für die erfolgreiche Gefangennahme lobte, die Crew der Ghost aber auch zu einer letzten Schlacht aufforderte, da er die Klonkriege ein für alle mal mit einem Sieg der KUS beenden wollte. Also ließ er Zeb Orrelios als Geisel auf der Brücke halten, während Kanan Jarrus, Ezra Bridger und Rex versuchen mussten, ihn zu befreien. Dies gelang ihnen, wobei sie auch B1-268s Einheit niederkämpften, was nur der Commander selbst überlebte.

Als Kalani und die Rebellen von der Brücke des Versorgers aus die Ankunft imperialer Truppen, die das schiff der Rebellen geortet hatten, bemerkten wurde B1-268 mit einer Einheit Kampfdroiden losgeschickt, um diese zu begrüßen. dabei wurde B1 von einem Sturmtruppler zerstört.

Quelle

RebelsDie Rückkehr der Kampf-Droiden (3.04)