FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Der BTL-S8-K-Flügel-Angriffssternjäger war ein neuartiger Bomber, der entwickelt wurde, um den altersschwachen Y-Flügler abzulösen. Der K-Flügler wurde von der Neuen Republik erstmals im Kampf gegen die Yevethaner eingesetzt, wo man mit seiner und der Hilfe neuartiger T-33-Plasmatorpedos die Schilde der Yevethanischen Großkampfschiffe in Stücke schießen wollte.

Beschreibung

Der K-Flügler konnte aufgrund moderner Schubdüsen schneller und besser manövrieren. Durch eine Aufrüstung der Trägheitsdämpfer war der K-Flügler auch trotz größerer Bombenlast viel wendiger als seine Vorgänger. Die Bewaffnung des K-Flüglers belief sich auf eine Mittelstrecken-Zwillingslaserkanone, ein Kurzstrecken-Vierlingsturbolasergeschütz und zwei Protonentorpedowerfern, die mit zwei Protonentorpedos, sechs Erschütterungsraketen und vier Flechette-Raketen bestückt werden konnten.

Um seine Masse nicht übermäßig zu erhöhen, waren Schilde und Panzerung nicht schwerer als beim Y-Flügler. Das Kommandomodul besaß einen schwachen Sublichtantrieb, um es im Notfall als Rettungskapsel nutzen zu können.

Quellen