FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Bail Antilles war ein Mitglied des Triumvirats der Galaktischen Allianz, das zur Zeit des Sith-Imperialen Kriegs lebte. Er hatte eine Tochter namens Ona Antilles.

Biografie

Während des Sith-Imperialen Kriegs im Jahr 130 NSY wohnte Bail Antilles einem Treffen mit dem Triumvirat der Galaktischen Allianz bei, an dem auch die Ithorianerin Nu Toreena, der Mon Calamari Gial Gahan, der Jedi Kol Skywalker, Admiral Piers Petan sowie Gar Stazi teilnahmen. Zur Debatte stand ein Vorschlag von Admiral Petan, der die Entführung des Imperators des Neuen Galaktischen Imperiums, Roan Fel, während einer Unterredung mit Abgesandten der Chiss und der Hapaner nahe dem Planeten Caamas empfahl. Petan und Toreena hofften durch diese Maßnahme ein baldiges Ende des Kriegs herbeizuführen, während Admiral Stazi und Kol Skywalker eine Falle befürchteten. Einzig Bail Antilles blieb zunächst unentschlossen, doch stimmte er im Laufe der Diskussion dem Vorschlag zu. Er war der Meinung, dass sie nicht weiter zusehen konnten, wie die Galaktische Allianz an Mitgliedswelten verliere und das Imperium stetig an Macht gewinne.

Die Entscheidung des Triumvirats führte schließlich die Schlacht von Caamas herbei, in der die gesamte Kernflotte der Galaktischen Allianz beteiligt war. Somit war der galaktische Regierungssitz auf dem Planeten Coruscant einem Angriff durch das Imperium schutzlos ausgeliefert. Wie von Admiral Stazi befürchtet, handelte es sich um eine Falle, die nicht nur den Verlust Coruscants bedeutete, sondern auch den eines Großteils der Allianzkräfte. Bail Antilles unterwarf sich mit dem Rest dem regierenden Triumvirats Imperator Roan Fel. Das Triumvirat sollte unter imperialer Kontrolle weiter die administrativen Aufgaben übernehmen. Was nach dem Staatsstreich Darth Krayts jedoch aus Antilles wurde, bleibt ungewiss.

Hinter den Kulissen

Von einer Verwandtschaft des Charakters zum gleichnamigen Senator Bail Antilles von Alderaan oder dem Piloten Wedge Antilles ist auszugehen, jedoch ist das bislang nicht bestätigt.

Quellen