FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep


Die Bail Jumper war der X-Flügler eines Cyborg-Piloten. Eben da ihr Pilot ein Cyborg war, flog die Jumper ohne einen Astromechdroiden.

Geschichte

„Hier ist die Bail Jumper, ich grüße den feindlichen Krieger.“
— Der Besitzer der Bail Jumper zu Jaina Solo (Quelle)

In dem Jahr 25 NSY nutzte der Besitzer der Bail Jumper den X-Flügler, um die Onyx Star, einen Prototypen eines Z-95-Kopfjägers, ausfindig zu machen. Die Onyx Star war von Mitarbeitern der Icaris Corporation gestohlen worden und sollte der Subpro Corporation als Vorlage für eine Massenproduktion dienen, was der Cyborg-Pilot unbedingt verhindern wollte. Erstaunlich war allerdings, dass Icaris Corp. im Jahr 25 NSY bereits seit drei Jahren ihr Geschäft aufgegeben hatte und auch die Subpro Corporation längst keine Kopfjäger mehr herstellte.

Der Besitzer der Bail Jumper erkannte die Onyx Star in dem Kopfjäger der Jedi Jaina Solo, die bei Yavin IV gerade zu einem Familienurlaub aufbrechen wollte. Sogleich eröffnete die Jumper das Feuer auf die Jedi, wobei ihr Pilot nicht auf die Frieden stiftenden Worte Jainas einging. Es kam zu einem Kampf zwischen den beiden und Jaina sah bald ein, dass sie gegen die Bail Jumper, die eins mit ihrem Cyborg-Piloten war, nicht ankommen konnte. Zudem schienen die Implantate des Piloten dessen Verstand zu unterdrücken, sodass er auf die Logik der Jedi keineswegs einging. Erst als Jaina selbst zum Mittelpunkt ihres Schiffes wurde, konnte sie den Sieg über ihren Angreifer erlangen und die Jumper zerstören. Ihr Pilot evakuierte sich noch aus dem Schiff. Jaina sorgte dafür, dass er von jemandem auf Yavin IV gesucht wurde. Ober er überlebte, blieb unbekannt.

Quellen