Fandom

Jedipedia

Bal'demnic

36.147Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Bal'demnic
Schlacht von bal'demnic.jpg
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Auril-Sektor[1]

System:

Bal'demnic-System

Raster-Koordinaten:

R-7

Beschreibung
Landschaft:

Tropische Inseln, große Ozeane

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch[1]

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:

Nordmeer von Bal'demnic[1]

Gesellschaft
Ureinwohner:

Kon'me[1]

Zugehörigkeit:

Konföderation unabhängiger Systeme

Bal'demnic ist ein von Wasser bedeckter Planet, der im Bal'demnic-System im Auril-Sektor des Äußeren Rand der Galaxis liegt.

Beschreibung

Die vereinzelten tropischen Inseln auf Bal'demnic wären mit ihren Sandstränden ein attraktives Ziel für Touristen, doch war es fast unmöglich, dafür ein Touristikunternehmen aufzubauen, da sich keine Koexistenz mit den dort beheimateten Kon'me einrichten ließ. Früher war die Landschaft von Wäldern beherrscht. Doch seit die Kon'me die Wälder für Bau- und Brennmaterial gerodet hatten, war das Landschaftsbild beherrscht von zerklüfteten Hügeln.[1]

Geschichte

Bal'demnic blieb lange Zeit von den Ereignissen der galaktischen Geschichte unangetastet, bis zur Zeit der Klonkriege, als die Konföderation unabhängiger Systeme den Planeten für sich entdeckte. Kundschafter der Handelsgilde konnten in den Felsen Spuren von Cortosis nachweisen, ein Mineral, das gegen Angriffe durch Lichtschwerter resistent ist. Nachdem es der Galaktischen Republik gelang, einen Funkspruch der Konföderation abzufangen, entsandte Jedi-Meister Mace Windu seine Ordensbrüder Halagad Ventor und Sha Koon, sowie eine Hilfseinheit aus Klonkriegern, nach Bal'demnic. Sie sollten das Vorhaben der Konföderation ausspionieren und sabotieren.

Jahre zuvor, um 67 VSY, hatten auch der Sith-Lord Darth Tenebrous und sein Schüler Darth Plagueis schon versucht, das seltene Erz abzubauen, waren jedoch aufgrund einer Lethan-Explosion gescheitert. In Folge dieser Explosion stürzte die Erzmine teilwiese ein. Plagueis beschleunigte einen herabfallenden Gesteinsbrocken und ließ ihn auf sienen Meister stürzen. Dieser starb an den Verletzungen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki