FANDOM


30px-Ära-Imperium


Ban Papeega war ein Agent, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte. Er gehörte einer gefiederten Spezies an, deren genaue Bezeichnung jedoch unbekannt ist.

Biografie

Kurz nach der Schlacht von Yavin nahm er einen Auftrag für Darth Vader an, um den Namen des Rebellen herauszubekommen, der in der Schlacht von Yavin den Todesstern vernichtete. Zusammen mit anderen Agenten, Spionen und Kopfgeldjägern verhörte er im Museum der Alten Republik auf dem Planeten Centares einen Rebellen mit Zuhilfenahme diverser Foltertechniken. So gelang es Ban Papeega, den Namen „Skywalker“ von dem Rebellen zu erfahren und als Beweis für Darth Vader auf einer Endlosschleife aufzuzeichnen.

Als Ban Papeega seine Ergebnisse Vader vorlegte, musste Ban Papeega feststellen, dass der Dunkle Lord nun alle seine Agenten und Anhänger, die den Namen „Skywalker“ mitgehört hatten, hinrichten wollte. Ban Papeega gelang die Flucht aus dem Museum und so versteckte er sich anschließend im örtlichen Vogelhaus. Dort konnte er jedoch kurz darauf von Vader und seinen Sturmtruppen gestellt und getötet werden.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.