Fandom

Jedipedia

Basso

36.156Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Imperium.png


Basso
Basso.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

keine

Augenfarbe:

Braun

Biografische Daten
Heimat:

Raltiir

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Basso war ein Widerstandskämpfer, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs auf dem Planeten Ralltiir lebte. Er war der jüngere Bruder von Jiir.

Biografie

Flucht von Ralltiir

Während Prinzessin Leia Organa von Alderaan im Jahr 0 VSY einer diplomatischen Mission zum Planeten Ralltiir nachging, um den dortigen Rebellen medizinische Vorräte auszuliefern, unternahmen Basso, Jiir und andere Rebellen ein Störmanöver. Sie wollten die dort stationierten imperialen Besatzungstruppen von sich ablenken, um Prinzessin Leia Organa eine wichtige Botschaft mitzuteilen. Als er die Prinzessin schließlich erreichte, verriet er ihr, dass die Imperialen im Verwaltungszentrum ein großes Überwachungssystem einrichte, um jedes nicht abgeschirmte Gespräch auf dem Planeten abhören zu können. Während des Gesprächs tauchte Darth Vader auf und Leia war gezwungen, Basso in ihrem Landgleiter zu verstecken und in das Konsularschiff Tantive IV zu schmuggeln.

Da er während des Störangriffs einen Blaster-Streifschuss an der Hüfte abbekam, musste er an Bord der Tantive IV mit einem Bacta-Tank behandelt werden. Im Anschluss an seiner medizinischen Behandlung kämpfte er in der Schlacht von Kadatta, um die dortigen imperialen Truppen unter dem Kommando von Leutnant Spilik zu vertreiben.

Rettungsmission auf Kalist VI

Nachdem der Todesstern in der Schlacht von Yavin zerstört wurde, nahm Basso an einer Rettungsmission teil. Der Auftrag war, den Ingenieur Jorin Sol aus den Fängen des Galaktischen Imperiums zu befreien. Da sich Jorin Sol in einem Stützpunkt des Imperiums auf Kalist VI befand, kaperten die Rebellen den imperialen Tanker Nuna's Twins und täuschten mit der Rotstaffel einen Angriff auf den Tanker vor, um ihr eigentliches Vorhaben zu vertuschen.

Der befehlshabende General Noils stellte die Crew unter Bordarrest, um den Vorfällen auf den Grund zu gehen. Dies hatten die Rebellen jedoch erwartet und sie schickten Basso sowie einige weitere Männer als Sturmtruppen verkleidet auf die Landeplattform, wo sie die Wachen erschossen, die Leichen entsorgten und durch sich selbst ersetzten. Basso wurde wieder in das Innere des Schffes beordert, wo er mit CT-1707 für die Anbringung der Sprengsätze eingeteilt wurde. Als Basso mit Able durch die Fabrikhalle ging, bemerkte er plötzlich, dass das Imperium Sklaven für die Arbeit benutzte. Basso erkannte, dass sich ihre Mission gerade um einiges erschwert hatte. Sein Begleiter Able verstand dies nicht, da er nicht verstand, was Sklaven mit ihrer Mission zu tun hatten.

Wieder an Bord diskutierte Basso mit Harran über die Befreiung der Sklaven. Luke Skywalker stieß zum Gespräch dazu und setzte sich für die Befreiung ein. Schließlich stimmte Harran zu und Basso schmiedete mit Skywalker einen Plan.

Da die Hauptmission immer noch die Befreiung Jorin Sols war, mussten sie sich beeilen, da er bereits von einer imperialen Eskorte weggebracht wurde. Als der Duros Mouse die Sprengsätze detonieren ließ, erreichte Basso mit seiner Gruppe die Eskorte und erschossen diese. Sie nahmen Sol mit und suchten einen Ausgang, da der vorgesehene blockiert war. Beim Tanker angekommen, teilte er Skywalker mit, dass sie von hier verschwinden müssten. Kurz darauf sah er den imperialen Offizier Janek Sunber, dieser griff Skywalker voller Wut an. Skywalker konnte jedoch den Schuss mit seinem Lichtschwert parieren, dabei wurde jedoch Sunber verletzt. Da dieser nicht mitkommen wollte, starteten Basso und die anderen ohne ihn.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki