FANDOM



Lebras Mando-Blog   Adenn-Skimus Mando-Blog   {{{4}}}   {{{5}}}   {{{6}}}   {{{7}}}   {{{8}}}   {{{9}}}   {{{10}}}   {{{11}}}


Hallo, ich bin DarthLebra. Ich bin zwar kein großer Artikelschreiber in diesem Wiki, aber vielleicht kennt ihr mich ja aus dem IRC. Ich hege eine große Leidenschaft für Mandalorianer, und deshalb wollte ich über dieses Thema unbedingt an den TOP TEN mitwirken. Deshalb stelle ich euch heute, zusammen mit meinem Kollegen Adenn-Skimu, meine TOP TEN Mandalorianer vor...


Platz 10: Sabine Wren

Sabine Wren war eine Mandalorianerin, die während der Zeit des Galaktischen Imperiums lebte. Neben ihrer Tätigkeit als mandalorianische Rebellin und Freiheitskämpferin war sie auch eine talentierte Zeichnerin von Graffitis. Ihr Deckname lautete Spectre-5. Sabine wurde im Jahr 21 VSY auf dem Planeten Mandalore geboren und trat dort viele Jahre später der imperialen Akademie als Kadettin bei. Auf der Akademie lernte sie ein Dutzend Sprachen wie Huttesisch, Aqualishanisch und die Schrift der Wookiees. Nebenbei folgte sie jedem Befehl der imperialen Offiziere, welche ihre künstlerischen Fähigkeiten unterdrückten, was sie sehr frustrierte und zum Ausstieg bewegte. Nach einiger Zeit verließ sie somit die Akademie und schloss sich der Crew der Ghost an, die sich aus Hera Syndulla, Garazeb Orrelios, Chopper und ihrem Anführer Kanan Jarrus zusammensetzte. ... mehr

Die Mandalorianerin Sabine Wren erblickte man das erste Mal bei REBELS. Inzwischen ist sie durchaus bekannt und hat viele Fans. Da ich die Serie REBELS jedoch nicht mit verfolge, weiß ich leider auch nicht besonders viel über diese schrille Kriegerin, die sich auch selbst als Künstlerin sieht. Trotzdem halte ich sie für einen interessanten Charakter, mit dem ich mich bald auch mal beschäftigen will. Und schon alleine für die Tatsache, dass sie gerne Sachen in die Luft jagt, muss man sie mögen. Katsu! ^^


Platz 9: Te’Solyc Mand’alor (Mandalore der Erste)

Mandalore der Erste (Te Sol'yc Mand'alor auf Mando'a) galt als der erste Anführer der Mandalorianer. Über ihn ist nicht viel bekannt; Xenoanthropologen sind sich nicht einmal sicher, ob es ihn wirklich gab, oder ob es sich bei ihm nur um eine mythologische Figur handelt. Den Mandalorianern hingegen stellt sich diese Frage nicht - für sie steht außer Frage, dass der Mand'alor den Grundstein ihrer Kultur legte und Namensgeber ihres Hauptplaneten Mandalore war. Noch heute trägt jeder militärische Anführer des Volkes ihm zu Ehren den Titel „Mandalore“ (Mand'alor). ... mehr

Er war der erste Mandalore, auch Te’Solyc Mand’alor. Als die Mandalorianer noch aus Taung bestanden, führte er sein Volk von Coruscant zum fernen Manda’yaim. Man weiß leider nicht sehr viel über diesen großen Führer der Mandalorianer, der als Gottheit verehrt wurde. Doch eines weiß man, er fand einen Weg in diese TOP TEN.


Platz 8: Shae Vizla

Shae Vizla war eine mandalorianische Kopfgeldjägerin, die häufig vom Sith-Imperium für riskante Aufträge angeheuert wurde. Außerdem schloss sie sich den Sith an, die die Invasion des Jedi-Tempels auf dem Planeten Coruscant planten, um die Jedi endgültig zu vernichten. Nicht zuletzt wegen Shae Vizlas Fähigkeiten gelang es dem Sith-Imperium letztendlich, die Jedi zu besiegen und den Tempel zu stürmen. Obwohl der Name ähnlich klang, gehörte sie nicht dem Vizsla-Clan an, der ebenfalls von Mandalore stammte. ... mehr

Shae Vizla war eine Kopfgeldjägerin zur Zeit der Alten Republik. Sie kämpfte Seite an Seite mit dem berüchtigten Sith Darth Malgus für das Sith-Imperium. Doch arbeitete sie für jeden, der sie bezahlte. Halt eine typische Söldnerseele. Mehr kann ich zu ihr nicht sagen. Doch eins ist sicher: wenn ihr sie einmal in Aktion gesehen habt, wisst ihr selber ganz genau, dass sie sich mit ihrem Flammenwerfer bis auf Platz 8 dieses Rankings gekämpft hat!


Platz 7: Canderous Ordo

Canderous Ordo, später auch Mandalore der Bewahrer, war ein Mandalorianer aus dem Ordo-Clan und ein ehemaliger Kreuzritter und Neo-Kreuzritter. Er kämpfte als Kommandeur in den Mandalorianischen Kriegen gegen die Galaktische Republik. Im Jedi-Bürgerkrieg, 3951 VSY, wurde er zum Mandalore seines Volkes und führte die Mandalorianer auf Seiten der Jedi und der Republik in der Schlacht von Telos IV in den Kampf gegen die Sith. ... mehr

Mand’alor und Söldner in spe. Canderous Ordo kämpfte an Revans Seite in noch älteren Tagen der Republik. Er führte sein Volk mit guter Hand und ist somit einer der berühmtesten Mandalorianer der Geschichte geworden. Viel mehr weiß ich leider auch nicht über ihn, aber Canderous kann, und Canderous will in diese TOP TEN.


Platz 6: Pre Vizsla

Der Mandalorianer Pre Vizsla war der Anführer der Death Watch während der Klonkriege, obwohl er in höheren Kreisen als Bekämpfer dieser Organisation galt. Offiziell übte er das Amt des Gouverneurs von Concordia aus, eines Mondes des Planeten Mandalore, wo er im Geheimen eine Streitmacht aufbaute. Er stellte sich gegen Satine Kryze, die Herrscherin des Rates der neutralen Systeme, und schloss sich den Separatisten an, da er die Herrschaft des Planeten an sich reißen wollte und dazu Unterstützung brauchte. ... mehr

Pre Vizsla ist vermutlich in der jüngeren Generation einer der bekanntesten Mandalorianer, da er seinen ersten Auftritt in TCW hatte. Man erlebt, wie er vom Premierminister von Concordia und Vertrauten der Herzogin, über den Anführer einer Miliz und Verbündeten von Count Dooku, bis hin zum abgehalfterten Mandalorianer und seiner Todeswache die Dorfbewohner terrorisieren, und wieder bis ganz nach oben. Wer solch eine Auf-und-Ab-Karriere hatte wie Pre Vizsla, könnte bestimmt viel erzählen. Aber wer seinen Kopf verloren hat, kann leider auch nicht reden…

Platz 5: Jaster Mereel

Jaster Mereel war einer der einflussreichsten Mandalorianer der neueren Geschichte. Er reformierte die Mandalorianer durch seinen Supercommando-Kodex und führte die Wahren Mandalorianer in den Mandalorianischen Bürgerkrieg gegen die Death Watch. In jungen Jahren wurde er der Journeyman Protector von Concord Dawn, und damit der Bewahrer von Recht und Ordnung und Vertreter des Gesetzes. Von Anfang war Mereel der Vertreter einer strikten Ethik mit einem starken Sinn für Moral und Recht. Dieses wurde ihm zum Verhängnis, als er einen Vorgesetzten wegen Korruption tötete. Mereel wurde wegen Mordes vor Gericht gestellt und schließlich von Concord Dawn verbannt. ... mehr

Jaster Mereel war der Ziehvater und Mentor des Mandalorianers schlechthin: Jango Fett. Er war es, der ihm seine Fähigkeiten lehrte. Er führte jahrelang bis zu seinem zu frühen Tode die Wahren Mandalorianer im Krieg gegen die Todeswache an. Nach seinem Tod trat Jango seine Nachfolge an und damit auch den ersten Schritt zum Wege, der berühmteste aller Mandalorianer zu werden. Das kann ich nur mit einem Wort beschreiben: Aay’han.


Platz 4: Satine Kryze

Satine Kryze war Herzogin von Mandalore zu Zeiten der Klonkriege und wurde zur Vorsitzenden des Rates der neutralen Systeme ernannt. Sie stammte ursprünglich von Kalevala und wurde schon in jungen Jahren zur Herrscherin von Mandalore gekürt. Als diese baute sie ihre Heimat nach dem verheerenden Bürgerkrieg wieder auf, wobei sie von den Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi unterstützt wurde. Zu letzterem baute sie eine Beziehung auf, welche über die Grenzen des Jedi-Ordens ging, aber auch schnell wieder endete. Später wurde sie auch die Anführerin der Neuen Mandalorianer. Während der Klonkriege konnte sie mithilfe Obi-Wans und seines ehemaligen Padawans Anakin Skywalker verhindern, dass die mandalorianische Splittergruppe Death Watch durch die Entsendung von Truppen der Republik nach Mandalore den Planeten übernehmen konnte. ... mehr

Manche würden ja sagen, dass Herzogin Satine Kryze das genaue Gegenteil eines Mandalorianers ist. Sie engagierte sich für Mandalore und alle Mandalorianer und sorgte für ihr Volk. Dabei blieb sie stets auf ihrem pazifistischen Weg. Sie bemühte sich, damit das Ansehen der Mandalorianer nicht mehr allzu sehr litt. Ob nun Wahre Mandalorianer oder Todeswache, sie sah alle als ein Volk, als ihr Volk. Ob man sie und ihr Werk nun mag oder nicht, damit verdient sie sich einen Platz in meiner TOP TEN.


Platz 3: Jango Fett

Jango Fett war einer der bekanntesten und einflussreichsten Mandalorianer und Kopfgeldjäger zu Zeiten der Galaktischen Republik. Er spielte eine entscheidende Rolle sowohl in der Geschichte seines Volkes, das er als Mand'alor im Mandalorianischen Bürgerkrieg anführte, als auch beim Untergang der Republik am Ende der Klonkriege: Jango Fett wurde im Auftrag der Sith der genetische „Vater“ - Genspender - der Klonarmee und war an ihrer Ausbildung beteiligt. Nicht zuletzt wurde er bekannt als Vater des prominentesten Kopfgeldjägers der Neuzeit: Boba Fett. Er wurde während der Schlacht von Geonosis von dem Jedi-Meister Mace Windu enthauptet. ... mehr

Als kleiner Junge verlor er seine Eltern und seine Schwester bei einem Angriff der Todeswache. Er floh und Jaster Mereel, Anführer der Wahren Mandalorianer, fand ihn. Mereel war so beeindruckt von diesem Jungen, dass er beschloss ihn aufzuziehen. Und aus ihm wurde, wie wir bekanntlich wissen, der größte und bekannteste Kopfgeldjäger seiner Zeit und Spender für die Klonarmee. Schließlich ereilte ihn, wie vielen tapferen Kämpfern, der viel zu frühe Tod. Doch sein Sohn Boba führte sein Erbe fort und trat in Jangos Fußstapfen.


Platz 2: Kal Skirata

Kal Skirata, der unter dem Namen Falin Mattran geboren wurde, war ein mandalorianischer Cuy'val Dar, der ca. 100 Republik-Kommandos und die sechs Null-ARCs ausbildete. Dadurch dass er Mitleid mit den Null-ARCs hatte, die "Generalüberholt" werden sollten, rettete er sie vor ihren Tod. Später adoptierte er sie und sogar einige Republik-Kommandos. Nach der Order 66 richtete er ein Netzwerk für desertierte Klonkrieger ein und baute letztendlich sogar eine ganze Farm für sie auf. ... mehr

Von seinem alten Freund Jango Fett nach Kamino gerufen, nahm er dort den Job seines Lebens an: er wurde Klonausbilder. Schon bald entwickelte er eine väterliche Liebe zu seinen „Söhnen“, und half ihnen später, nach Mandalore zu fliehen. Mit seinem humpelnden Bein, seiner geringen Körpergröße und seiner kaputten Ehe mag er vielleicht nicht das Paradebeispiel für einen jeden Mando sein, aber er ist halt auch etwas Besonderes. Und wenn man ihn erst einmal kennen gelernt hat, ist er der sympathischste Typ und die Nummer 2 dieses Rankings.


Platz 1: Boba Fett

Boba Fett war ein Kopfgeldjäger, der im Jahre 23 NSY der Mand'alor der Mandalorianer wurde. Geboren wurde er als Klon des Mandalorianers Jango Fett, der sein Genmaterial für die republikanische Klonarmee zur Verfügung stellte. Jango Fett verlangte neben einem Geldbetrag von fünf Millionen Credits einen genetisch unveränderten Klon als Bezahlung für sein zur Verfügung gestelltes Erbgut. Im Alter von zehn Jahren wurde Boba durch den Tod seines „Vaters“ Jango Fett durch die Hand des Jedi-Meisters Mace Windu auf Geonosis zum Waisenkind. Von diesem Tag an musste er sich allein durchschlagen. In ihm wuchs der Wunsch, ein ebensolcher Kopfgeldjäger wie sein Vater zu werden, und mit großer Disziplin setzte er dieses Vorhaben bereits als Jugendlicher in die Tat um. Der Ruf des Kopfgeldjägers verbreitete sich schnell und schon bald war er einer der berühmtesten und reichsten Kopfgeldjägern der Galaxis. Fett galt als einer der besten Kopfgeldjäger seiner Zeit. ... mehr

Boba Fett ist meine persönliche Nummer 1 aller Mandalorianer. Obwohl manche sagen würden, dass er sowohl wegen der Tatsache, dass er ein Klon Jango Fetts ist als auch deshalb dass er lange Zeit nicht als Mandalorianer lebte, nicht als vollkommener Mandalorianer gilt. Doch war er trotzdem nach seinem Vater lange Zeit der beste Kopfgeldjäger der Galaxis, und ebenso war er Mand’alor, der Anführer aller Mandalorianer. Und wer hat bisher schon den Sturz in einen Sarlacc überlebt, außer Boba Fett! Ganz richtig, KEINER!

Fazit: Unter den Mandalorianern gibt es die interessantesten Personen, egal ob nun Kopfgeldjäger, Separatist, Politiker oder Söldnerseele. Diese vielseitige Kultur hat es einfach geschafft, einige der größten Helden und Schurken hervorzubringen.

Vielen Dank fürs Lesen, ich hoffe es hat Spaß gemacht. Und schreibt doch mal eure Meinung zum Ranking oder eure eigenen Lieblings-Mandos, die ihr gerne im Ranking gesehen hättet, in die Kommentare!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.