FANDOM



Seid Gegrüßt Kameraden! Ich präsentiere euch heute meine Top Ten der Machtnutzer. Ich habe mich dazu entschieden zwei meiner Favoriten und acht einzigartige Machtnutzer zu nehmen. Es gab schon ähnliche Blogs über die Jedi und Sith, deshalb verlinke ich sie Mal. Viel Spaß beim Lesen.

Platz 10: Machtpriester

Macht-Priester

Die Machtpriester sahen wir bisher nur in The Clone Wars Staffel 6. Sie bestehen aus einer Gruppe von 5 toten Machtsensitiven und leben auf einen unidentifizierten Planeten. Sie repräsentieren fünf verschiedene Gemüter: Freude, Gelassenheit, Traurigkeit, Verwirrung und Wut. Da sie Tod waren, verfügten sie über keinen Körper aber sie zeigten sich in schwarzen Roben und Masken. Die Masken waren einem Humanoiden nachgeahmt und sie zeigten das jeweilige Gemüt des Trägers. Die Machtpriester verfügten über die Fähigkeit zu schweben aber sie konnten sich in eine Kugel aus Licht einschließen um sich schneller fortzubewegen. Außerdem waren sie in der Lage Pflanzen aus dem Boden wachsen zu lassen. mehr

Als ich sie zum ersten Mal sah, wusste ich nicht was ich von ihnen halten soll. Sie waren einfach so kurios. Aber mittlerweile faszinieren sie mich. Ich möchte mehrüber die Machtpriester wissen z.B.: wie sind sie entstanden, wer waren sie ursprünglich, warum sind sie hier. Doch ich denke dass dies meine Faszination und das Mysthische über sie verschwinden lassen würde. Die Machtpriester sind sehr beeindruckend und das sichert ihnen den zehnten Platz. Außerdem empfehle ich jedem diese Folgen der sechsten Staffel anzusehen.


Platz 9: Bendu

Bendu

Der Bendu ist ein Machtnutzer der seinen ersten Auftritt in Rebels Staffel 3 hatte. Er ist ein uraltes Wesen dessen Ursprung unbekannt ist aber im Jahr 2 VSY lebte er auf den Planeten Atollon, die Heimat der Phönix-Staffel. Im Gegensatz zu den uns bekannten Jedi und Sith verwendet er beide Seiten der Macht, was ihm zu einer Seltenheit macht. Über seine Fähigkeiten ist nicht viel bekannt außer das er nach belieben auftauchen oder verschwinden kann. mehr

Über den Bendu wissen wir leider nicht viel. Er ist ein beeindruckendes Geschöpf und scheint über viel Weisheit zu verfügen, wie man in Staffel 3 von Rebels sieht. Alleine der Tatsache wegen, dass er beide Seiten der Macht gleichzeitig anwenden kann, sichert ihm den neunten Platz.


Platz 8: Bedlam-Geister

Bedlam Geister

Die Bedlam Geister hatten ihren ersten Auftritt während des Galaktischen Bürgerkriegs. Leia müsste auf dem Planeten Bedlam notlanden, da sie von Sturmtrupplern verfolgt wurde und traf dort auf die Bedlam Geister. Die Fähigkeiten der Geister bestanden aus dem Manipulieren der Zeit und der beliebigen Veränderung von Masse. Dies zeigten die Geister, als sie das Äußere der Sturmtruppler veränderten und, als sie fertig gespielt haben, diese versehentlich 8.000 Jahre in der Zeit zurück schickten. mehr

Das verändern der Zeit reichte für mich aus um sie auf diese Liste zu setzen aber das beliebige ändern von Masse macht sie noch beeindruckender. Was ich besonders an den Bedlam Geistern liebe, ist ihre kindliche, verspielte Art. Man muss sie einfach ins Herz schließen und dadurch haben sie sich den achten Platz erspielt.


Platz 7: Waru

Waru

Waru ist ein Wesen aus einem paralell Universum. Er wurde durch den dunklen Jedi Hethrir aus seiner Dimension gerissen. Hethrir war auf der Suche nach Perfektion mit dem Umgang der Macht und mit dem Crseih-Station schaffte er es die Dimensionen zu durchbrechen und Waru zu beschwören. Waru besaß keine Sinnesorgane aber er konnte sich trotdem mit dem Rest der Galaxis verständigen. Er war in der Lage andere Menschen zu heilen jedoch musste er dafür seine Lebensessenz opfern. Deshalb diagnostizierte er regelmäßig Patienten als unheibar, um sie zu verschlingen und ihre Lebensessenz aufzunehmen. Außerdem war er in der Lage untrainierte Machtnutzer zu Meistern zu machen. mehr

Waru gefällt mir vorallem deshalb, weil er aus einer anderen Dimension kommt. In unserer Welt liebe ich den Gedanken an solche Dinge sehr und darum sollte es verständlich sein das es mir auch in Star Wars gefällt. Die Fähigkeit untrainierte Machtnutzer zu Meistern zu machen ist beängstigend. Wer weis was für Schäden er damit anrichten könnte. Deshalb holte er sich den siebten Platz.


Platz 6: Macht-Wächter

Macht-Wächter

Die Einen, auch als Macht-Wächter bekannt,sollte jedermann kennen. Ihren ersten Auftritt hatten sie in The Clone Wars. Sie bestanden aus vier mächtigen Wesen. Der Vater stellte das Gleichgewicht der Macht dar, die Mutter das Chaos, die Tochter die helle Seite der Macht und der Sohn die Dunkle Seite der Macht. Sie waren so mächtig, dass sie eine Gefahr für das Universum wurden und sich deshalb auf Mortis zurückzogen. Dort konnte der Vater seine Kinder kontrollieren. Die Mutter war so gefährlich, dass sie auf einem eigenen Planeten, im Schlund, eingeschlossen wurde. Nachdem Abeloth besiegt wurde beschloß Luke, dass die Jedi und Sith für sich selbst sorgen und das Gleichgewicht erhalten sollen. mehr

Ich persönlich liebe die Einen. Ihre Geschichte ist wunderbar, sie sind die ersten bekannten Machtnutzer und ,im Prinzip, die Götter der Galaxie. Wie ich so gesehen habe, bin ich einer der wenigen Fans von Abeloth, obwohl sie eine schöne Geschichte hat. Ihre Fähigkeiten über die Macht bescherten ihnen den sechsten Platz.


Platz 5: Darth Sion

Darth Sion

Mit Darth Sion kommt der erste Sith in diese Liste. Darth Sion, auch bekannt als Lord der Schmerzen, war ein Sith der zur Zeit der alten Republik lebte. Seine Meisterin war Darth Traya, mit der er und Darth Nihilus den Triumvirat bildete. Das Ziel der drei war es die Jedi auszulöschen und die Sith wieder aufzubauen. Als Sion und Nihilus stark genug waren, kämpften sie gegen Traya. Traya wurde besiegt und verjagt und die zwei Sith konnten den Kampf gegen die Jedi fortsetzen. Sie schafften es alle Jedi bis auf die Vebannte, Meetra Surik, zu besiegen. Er ist ein durchschnittlicher Sith der nur aus einem Grund so mächtig wurde: er wollte nicht sterben. Sein Wille und sein Hass hielten Sion am Leben, keine Wunde schaffte es ihm etwas anzutun. Der Preis dafür sind extreme Schmerzen, dadurch kommt auch der Name Lord der Schmerzen. Sion konnte nur durch Meetra Surik vernichtet werden, da diese ihn überzeugte seinen Hass aufzugeben und sich endlich von seinen Schmerzen zu erlösen. mehr

Sion hatte etwas nach dem jeder Sith strebt und nur die wenigsten erreichen. Er schaffte es auf eine so einfache Art Unsterblichkeit zu erreichen dass es schon eine Frechheit ist. Er wollte nicht sterben und in Kompination mit der dunklen Seite schaffte er dies. Die Fähigkeit ist wirklich beeindruckent und wird es so nie wieder geben. Oh warte Maul lebt ja noch. Wie auch immer, es sichert Sion Platz 5.


Platz 4: Darth Nihilus

Nihilus

Darth Nihilus oder Lord des Hungers kämpfte, bevor er ein Sith Lord wurde, in den Mandalorianischen Kriegen. In diesen Kriegen verlor er alles. Seine Familie, seine Freunde und seinen Wunsch zu leben. Nihilus befand sich auf Malachor V, als der Masseschattengenerator gezündet wurde und dieser fast alles Leben auf dem Planeten vernichtete. Nihilus war einer der wenigen, schwerverletzten Überlebenten. Seid dem verspürte er große Schmerzen und Hunger. Erst als er einen weiteren Überlebenden absorbierte verringerten sich seine Schmerzen. Die Wirkung hielt aber nicht für immer, weshalb er immer mehr Überlebende aufsuchte um sie zu absorbieren. Er konnte nicht von Malachor V flüchten bis ihn Darth Traya fand und sie ihm anbot zu trainieren und seinen Hunger zu stoppen. Seinen Tod fand Nihilus in einem kampf gegen seine Schülerin Visas Marr. mehr

Viele halten Nihilus für übermächtig, was ich für übertrieben finde. Er hatte eine mächtige und einzigartige Fähigkeit und das war es auch schon. Im Lichtschwertkampf war er durchschnittlich und er interessierte sich nicht für die Sith, er wollte nur mehr Macht und seinen Hunger stillen. Um für mich als übermächtig zu gelten müsste Nihilus in allem ausgezeichet sein und seine einzigartige Fähigkeit haben. Aber er hat nur seine Fähigkeit. Diese ist mächtig genug um sich Platz 4 auf dieser Liste zu schnappen.


Platz 3: Vitiate

Imperator-alt

Vitiate, geboren als Tenebrae, war ein Sith-Lord des Alten Sith-Imperiums um 5000-VSY. Nachdem das Sith-Imperium durch die Galaktische Republik und den Jedi-Orden vernichtet wurde, übernahm Vitiate die Führung und befahl den Rückzug aus der Republik. Sie zogen sich auf den Planeten Dromund-Kaas zurück um sich auf eine neue Schlacht gegen die Republik und den Jedi-Orden vorzubereiten. Die Plannung für diese Schlacht lies er fast vollständig durch den neu gegründeten Dunklen-Rat durchführen. Er bekehrte die Jedi Revan und Malak zur dunklen Seite und ist somit mitverandwortlich für den Jedi-Bürgerkrieg. Im Jahr 3681 VSY zog er schließlich mit seinen Sith-Imperium in den Krieg, doch die Republik konnte seinen Ansturm entgegenhalten sodass Vitiate 28 Jahre später einen Friedensvertrag anbot. Dies war allerdings nr eine Falle, um die Republik abzulenken und somit Coruscant und viele weitere Welten einzunehmen. mehr

Vitiate ist kein Liebling von mir, da mir mehr die Zeit nach der Schlacht von Yavin zusagt. Aber ich muss zugeben das er der stärkste Sith aller Zeiten ist. Die Macht in ihm ist so stark, dass er im Alter von 13 jahren den Titel eines Sith-Lords erhielt. Vitiate war ein Meister in Sith-Alchemie und Sith-Zauberei. Mit Hilfe dieser beiden konnte er sein Leben Jahrhunderte lang erhalten. Er war auch extrem stark in der Gedankenkontrolle anderer. So konnte er 8.000 Sith kontrollieren und für sein Sith-Ritual missbrauchen. Seine Fähigkeiten sind beeindruckend und seine Geschichte genial, weshalb er auf Platz 3 landet.


Platz 2: Darth Krayt

Darth Krayt ohne Maske

Darth Krayt, geboren als A'Sharad Hett, war der selbsternannte Sith-Lord des Neuen Sith-Ordens und der allein herrschende Imperator des Neuen Galaktischen Imperiums. Als Initiator des Sith-Imperialen Kriegs, der bis zum Jahr 130 NSY anhielt, zeichnete er sich sowohl für die Zerschlagung des Neuen Jedi-Ordens als auch der Galaktischen Allianz verantwortlich. Sein Ziel war es, sich zum Herrscher der Galaxis aufzuschwingen, um ihr anschließend seine Vorstellung von Recht und Ordnung beizubringen. mehr

Hier kommen wir zu meinen ersten Favoriten. Darth Krayt mag nicht so mächtige Fähigkeiten wie die anderen auf dieser Liste haben, dennoch hat er vieles erreicht wovon andere nur träumen können. Seine Geschichte beginnt als Tusken-Räuber, die er nach 15 Jahren verlies um ein Jedi zu werden. Nach der Order 66 kehrte er zurück um zu ihren Anführer zu werden bis er von Obi-Wan gestoppt wurde. Er wurde von den Yuuzhan Vong gefangen genommen und gefoltert. Bei der Folter hatte er eine Vision über ein neues Sith-Imperium, das er dann aufbaute als er entkam. Am besten gefällt mir an Krayt seine Geschichte. Er hat keine einzigartige Fähigkeit, wie die anderen in dieser Liste aber er war ein Meister mit den Machtblitzen und im sehen der Zukunft. Außerdem hat er, gemeinsam mit Luke, Abeloth besiegt und er kannte die drei wichtigsten Skywalker persönlich. Krayt ist mein Lieblings Sith, da er kein 0815 Bösewicht ist sondern einen Hindergrund für seine Taten hat. Deshalb hat er den zweiten Platz mehr als verdient.


Platz 1: Luke Skywalker

Meister Skywalker

Luke Skywalker war ein männlicher Pilot der Rebellen-Allianz, Soldat der Neuen Republik, Jedi-Meister, Gründer und Großmeister des Neuen Jedi-Ordens, Vorsitzender des Hohen-Jedi-Rats, ein Mitgründer der Galaktischen Allianz, sowie eine der bekanntesten historischen Persönlichkeiten während der Ära des Galaktischen Bürgerkriegs und danach. mehr

Luke ist der beste Jedi aller Zeiten. Darüber gibt es nichts zu streiten. Kein anderer hat soviel erreicht wie er und kein anderer Jedi verfügt über soviel Fähigkeiten wie er. Er konnte sich, als er schwer verletzt war, innerhalb von Stunden mithilfe der Macht heilen. Außerdem erlernte er eine Technik um hinter die Schatten zu gelangen. Diese verwendete er um Abeloth zu besiegen, gemeinsam mit Darth Krayt der auch diese Fähigkeit kannte. Seine Smaragdblitze sollten jedermann bekannt sein. Sie fügen dem Ziel, im gegensatz zu den Machtblitzen, keinen Schaden zu sondern betäuben sie. Luke verfügte noch über eine weitere Anzahl an Fähigkeiten und war auch ein Meister im Lichtschwertkampf. Ich bin kein Fan von den Jedi aber Luke muss man lieben. Seine Weisheit und seine Fähigkeiten können von niemanden überboten werden, er hat sein Leben den Kampf für Gerechtigkeit und Frieden gewidmet, weshalb er Platz 1 auf meiner Liste bekommt.


Ich hoffe ihr seid zufrieden mit dem Blog. Auf Kritik und Verbesserungsvorschläge freue ich mich, da ich nicht als guter Schreiber bekannt bin.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.