Fandom

Jedipedia

Bespin-Motorenwerke

36.125Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png


Bespin-Motorenwerke
Bespin Motors.png
Allgemeine Informationen
Mutterkonzern:

Incom-Gesellschaft

Sitz:

Bespin

Produkte:

Die relativ kleine, spezialisierte Firma Bespin-Motorenwerke war lange Zeit der führende Hersteller von Allzweckatmosphärenfahrzeugen und gehörte der Incom-Gesellschaft an. Ursprünglich bestand die Produktion der Firma nur aus einer Fertigungshalle in der Wolkenstadt. Als Konkurrenzfirmen jedoch erkannten, dass Atmosphärenfahrzeuge ein rentabler Markt sind, war Bespin-Motorenwerke bereits zu einer festen Größe gewachsen: am Himmel der meisten Imperialen Welten flogen verschiedenste Produkte der Bespin-Motorenwerke.

Beschreibung

Es lag wohl am Standort, dass sich die Bespin-Motorenwerke hervorragend entwickelten: anders als die meisten bevölkerten Planeten besitzt Bespin als Gasriese keine Oberfläche, sondern nur eine Atmosphäre. Allein Schub- und Repulsorfahrzeuge können außerhalb der Schwebeplattformen eingesetzt werden. Hier war Zuverlässigkeit das non plus ultra: Versagte ein Triebwerk auf anderen Planeten, hatte dies bei den meisten Repulsorfahrzeugen lediglich einen Sturz aus einigen Zentimetern Höhe, einen verkratzten Unterboden und ein unangenehmes Liegenbleiben zur Folge. Nicht so auf Bespin: hier endete ein Versagen des Repulsors, wenn es nicht gerade über einer Plattform geschah, in den allermeisten Fällen tödlich. Das Fahrzeug wurde samt Pilot und Passagieren von der dichten Tiefenatmosphäre zerquetscht. Diese gebotene Zuverlässigkeit war auf anderen Planeten, wenn auch nicht so lebensnotwendig wie auf Bespin, sehr gefragt und führte zu einer hohen Nachfrage.

Das Design aller Produkte der Bespin-Motorenwerke orientierte sich stark an der Aerodynamik, was einen niedrigen Verbrauch und ein stabiles Flugverhalten bei höheren Geschwindigkeiten zur Folge hatte, sowie an den weichen Formen und warmen Farben Bespins, ursprünglich um sich gut in die Umgebung einzufügen, später als klares Erkennungsmerkmal in einem umkämpften Markt. Alle Fahrzeuge der Bespin-Motorenwerke bestachen durch eine einfache und einsteigerfreundliche Bedienung. Bereits einem Anfänger reichten einige Stunden Unterweisung und ein kurzer Blick in das Handbuch, schon konnte er starten.

Die Produktpalette von Bespin Motors bot ein breites und vielfältiges Angebot, angefangen von Kleinstfahrzeugen, die wohl einem Ewok eng vorgekommen wären, bis hin zu Transportern für 40 Passagiere. Schnell entdeckten Sicherheitsdienste und Militärs den Nutzen kleiner Wolkenwagen, beispielsweise dem Storm IV Doppelkanzel-Wolkenwagen. Zur Kostenreduzierung stammten die meisten Bauteile von anderen Herstellern oder wurden in Lizenz produziert.

Hinter den Kulissen

  • In einigen Quellen wird der englische Name Bespin Motors verwendet.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki