FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi


Die Best Chance war eine kleine Fähre, die während des Yuuzhan-Vong-Krieges bei der Schlacht von Garqi auf Seiten der Neuen Republik zum Einsatz kam.

Geschichte

Die Best Chance wurde innerhalb des altersschwachen Frachters Lost Hope untergebracht, wo sie im Jahr 25 NSY darauf wartete, von den Jedi Corran Horn, Ganner Rhysode und Jacen Solo sowie sechs Noghri in Betrieb genommen zu werden. Als die Lost Hope schließlich von der Ralroost, dem Flaggschiff des Admirals Traest Kre'fey, aufbrach und in den Sinkflug auf Garqi überging, erlitt das Schiff angeblich einen katastrophalen Maschinenschaden. Mit dem Eintritt in die Atmosphäre zerbrach die Lost Hope und ihre Überreste wurden auf dem ganzen Planeten verteilt, wodurch die Best Chance und ihre Besatzung die Möglichkeit erhielt, ungehindert davonzufliegen. Die feindlichen Yuuzhan Vong sollten so von dem Tod aller Besatzungsmitglieder überzeugt werden und sobald sie einen Betrug hätten bemerken können, wäre das Erkundungsteam längt zurück im Raum der Neuen Republik. Jedoch hatte das Team mit der Best Chance ein Problem, da die Fähre über keinen Hyperantrieb verfügte. Somit war es ihnen nur möglich nach einem Treffen mit einem größeren Raumschiff wie der Ralroost aus dem System zu verschwinden. Das Schiff wurde ein gutes Stück von der Absturzstelle der Lost Hope gelandet und konnte nach einiger Zeit auf Garqi mit den Jedi zur Ralroost fliehen.

Quellen