FANDOM


Legends-30pxHandwerklich gut


Die Bha'lir sind eine vom Planeten Iyred stammende Spezies von felinen Raubtieren. Den größten Teil ihres Lebens verbringen sie in den großen Dschungeln des Planeten, wo sie in Gruppen jagen. Im Laufe der Zeit sind die Bha'lir beinahe ausgestorben.

Beschreibung und Charakteristiken

Bha'lir sind bis zu einen Meter große und 1,22 Meter lange Raubtiere vom Dschungelplaneten Iyred. Sie leben in familiären Gruppen bestehend aus einem Männchen, einem Weibchen und sechs bis sieben Jungtieren. Diese Großkatzen sind von Natur aus nicht sehr aggressiv und eher gefügig, allerdings werden sie sehr angriffslustig und gefährlich, wenn sie ihr Revier oder ihre Jungen verteidigen. Was die Bha'lir von vielen anderen Tieren unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie ihrem gewählten Partner immer treu und ein Leben lang mit diesem zusammen bleiben. Dies ist auch der Grund dafür, dass Biologen keine großen Anstiege des Tierbestands verzeichnen.[1]

Eine weitere Besonderheit der Bha'lir ist ihre Jagdmethode. Obwohl diese Raubtiere eigentlich in ihren Familien leben, treffen sie sich regelmäßig zur gemeinsamen Jagd. Die Anführer dieser Jagd sind dann die Männchen aus den meist ca. fünfzehn zusammengekommenen Familien. Gemeinsam jagen sie dann die Beute, bis sie erschöpft zusammenbricht, sodass sie sie reißen können. Als Erstes fressen die Jungen, dann die Weibchen; die Männchen essen als Letzte. Nach der Mahlzeit trennen sich die Familien wieder und begeben sich zurück in ihre Territorien und gehen ihren eigenen Weg. Zur nächsten Jagd treffen sich die Bha'lir dann erneut und fressen gemeinsam ihre Beute.[1]

Geschichte

Aufgrund der kommenden großen Besiedlung von Iyred und der damit einhergehenden Verwüstung und Rodung der Wälder, litten die Bha'lir in der Vergangenheit großen Hunger und viele dieser Tiere starben. In vielen Datenbanken werden die Bha'lir als ausgestorben aufgeführt. Allerdings gelang es einigen dieser Tiere, sich in kleinen Gebieten, in denen noch Wälder stehen, in Sicherheit zu bringen. Die Organisation The Black Bha'lir eröffnete auf dem Planeten Duunir außerdem ein Reservat für diese Tiere, in dem sie ungestört leben konnten.[1]

Hinter den Kulissen

  • Ihren ersten und bisher einzigen Auftritt im Star Wars Universum verzeichnen die Bha'lir in dem vom Patricia A. Jackson verfassten und im Juni 1997 in originalem Englisch erschienenen Quellenbuch The Black Sands of Socorro. Im Buch wird unter anderem die Organisation The Black Bha'lir behandelt, weshalb sich Jackson dazu entschied, auch einen Artikel über die namensgebende Spezies zu verfassen. Die Bha'lir verzeichnen keinen weiteren Auftritt und auch keine weitere Nennung im Star Wars Universum.[1]
  • Die erste und bisher einzige künstlerische Darstellung dieser Spezies war ebenfalls im Buch The Black Sands of Socorro. Gezeichnet und veröffentlicht wurde das Schwarzweißbild von dem Künstler Joel Carroll.[1]

Quellen

Einzelnachweise