FANDOM


30px-Ära-Real

„Also, in Lando steckt eine Menge Billy Dee. Ich denke, er ist ein echt charmanter Typ. Aber gleichzeitig war er auch sehr unterhaltsam, ein Showman eben.“
— Billy Dee Williams (Quelle)

Billy Dee Williams ist der Darsteller von Lando Calrissian.

Dee Williams wurde am 6. April 1937 in New York (Harlem) geboren. Bereits mit 7 Jahren nahm er Schauspielunterricht und spielte später in verschiedenen Stücken am Broadway.

Nach hauptsächlich unbekannten Filmrollen gelangte er durch die Verkörperung des Lando Calrissian in Episode V zu einer gewissen Bekanntheit. Trotz vielfältiger Rollen (u.a. 1989 in "Batman") konnte er an den Erfolg von Star Wars nicht anknüpfen.

Dee Williams spielte bis heute in über 100 Film- und Fernsehproduktionen mit und schrieb auch vereinzelt Drehbücher für Serien (z. B. "The Jeffersons"). Er entdeckte 1988 die Malerei als neues Betätigungsfeld. Inzwischen hat sich der Schauspieler auf diesem Gebiet einen Namen gemacht. Seine Werke hängen u.a. in der National Portrait Gallery in Washington.

„Billy hat mir nur gesagt, ich solle charmant sein. Das ist buchstäblich alles. Ich glaube, er hat mich dabei nicht einmal angesehen. Er kam rein, machte seinen Spruch und ging wieder. Ich glaube, er hatte da irgendwo eine heiße Frau entdeckt.“
— Donald Glover im Interview mit einer Fernsehzeitschrift (Quelle)

2018 gab Williams dem offiziellen Star-Wars-Twitter-Account zufolge seinem Nachfolger als Lando-Darsteller, Donald Glover, für Solo: A Star Wars Story Tipps, wie die Rolle des Lando Calrissian zu verkörpern sei. Glover sagte später in einem Interview aus, Williams habe dabei nicht wirklich viele Informationen preisgegeben.

Dee Williams lebt noch heute in New York und hat 4 Kinder.

Weblinks