FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


Die Blackguard war ein Kult von Dunklen Jedi, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, alle Geheimnisse der Macht zu entschlüsseln.

Geschichte

Gegründet von Vulta Daanat, der sich um von 1000 VSY seinem alten Meister und der Bruderschaft der Dunkelheit losgelöst hatte, zog sich der Jedi in die südlichen Jedi-Ruinen auf dem Planeten Mustafar zurück, wo er Anhänger der Dunklen Seite um sich scharte und ausbildete. Fast tausend Jahre nach der Gründung übernahm der Dunkle Jedi San'sii die Führung über den Kult, der zu dieser Zeit stark geschrumpft war. Um die Auflösung der Blackguard zu verhindern, sorgte er dafür, dass auch nicht-machtsensitive Personen ihre Dienste im Kult darbieten konnten. Während des Galaktischen Bürgerkriegs wurde die Gruppe zerschlagen, als ein Unbekannter die führenden Mitglieder der Organisation tötete.

Hinter den Kulissen

Die Darstellung der Blackguards erinnert an die japanischen Samurai.

Quellen