FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Die Blue Diver war ein schwerer Mon Calamari Träger der Galaktischen Allianz, der im Jahr 40 NSY im Zuge einer einjährigen Mission auf dem Weg in den Tingel-Arm der Galaxis unterwegs war. Dort sollte die Blue Diver die Einfallsroute der Yuuzhan Vong nachvollziehen und nach verbliebenen Yuuzhan-Vong-Schiffen suchen. Die Diver wurde jedoch von dieser Mission zurückbeordert, um im Konflikt mit Corellia zu helfen. Das Schiff schloss sich der Flotte von Tarla Limpan an und half bei der Verteidigung von Tralus. Bei Tralus war unter anderem Syal Antilles auf der Blue Diver stationiert.

Als die Blockade von Corellia etwas später gebrochen wurde, floh die Blue Diver zusammen mit den anderen Schiffen der Allianz aus Tarla Limpans Kampfverband. Bei ihrem Weg aus dem System richtete sie noch einigen Schaden an der Centerpoint-Station an und sprang schließlich zum Sammelpunkt. Dort wurde die Blue Diver zu Limpans Flaggschiff, da die Dodonna großen Schaden erlitten hatte und nach Coruscant zurückbeordert wurde.

Mehrere Monate später fungierte die Blue Diver immer noch als Flaggschiff von Admiral Limpan. So auch als der Kampfverband der Admiralin als Verstärkung für Colonel Jacen Solo diente als er zu einem fingierten Waffenstillstandstreffen mit Corellia flog. Nachdem das Treffen sich als Falle entpuppte sprang die Blue Diver mit ihrer Kampfgruppe zum Treffpunkt und verwickelte die corellianischen Streitkräfte in Kämpfe. Der Kampf endete unvermittelt als die Centerpoint-Station das Feuer eröffnete, dabei wurde auch die Blue Diver vollständig vernichtet. Nur wenige ihrer Kampfpiloten überlebten da diese sich am Rand des Kampfes aufgehalten hatten, darunter Syal Antilles und ihr Bordschütze Zueb Zan die daraufhin auf der Anakin Solo landeten.

Quellen