FANDOM



Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Imperium

„Es muss schön sein, Rückendeckung zu haben. Hatte ich früher auch, als wir Freunde waren, seitdem nie wieder.“
— Ketsu zu Sabine (Quelle)

Blutsschwestern ist die achte Episode der zweiten Staffel von Rebels. Sie wurde am 11. November 2015 in den USA auf Disney XD ausgestrahlt. In Deutschland läuft die Folge am 27. November 2015 auf Disney XD.

Beschreibung

Sabine soll einen Kurier zu einem Treffpunkt begleiten. Eine bedeutsame Mission, denn der Kurier muss Geheiminformationen, die für die Rebellen von großer Bedeutung sind, übermitteln. Doch unterwegs kommt es zur Konfrontation mit ihrer alten Freundin und Partnerin.[1]

Handlung

„Wieso verstecken die so wichtige Informationen in dieser binären Würfelbirne?“
— Ezra über den Kurier (Quelle)
Zeichen von Ketsu Onyo

Sabine findet auf einer Mission das Zeichen von Ketsu Onyo

Hera verteilt Mission an verschieden Rebellen. Sabine, Chopper und Ezra bekommen den Auftrag, einen Kurier mit wichtigen Geheiminformationen auf Hangar 22 zu finden und ihn zu einen Außenposten zu bringen. Er reagiert auf die Parole "Alderaan ist so weit weg von hier". Nach langem Suchen entpuppt sich der Kurier als EG-86. Nachdem sich dieser als solcher zu erkennen geben hat, taucht plötzlich Ketsu Onyo auf, eine alte Freundin von Sabine. Sie arbeitet für die Schwarze Sonne und hat die Mission, den Droiden dem Verbrechersyndikat auszuliefern. Natürlich will Sabine den Raub verhindern, da die Informationen für die Rebellen sehr wichtig sind. Doch die zwei alten Freunde werden von Sturmtruppen unterbrochen. Ein Schusswechsel entsteht, aber Sabine, Ezra, EG-86 und Chopper können das Garel-Shuttle 63725 stehlen und in diesem flüchten. Ezra fällt bei der Flucht aus der Raumfähre, findet aber ohne Probleme zurück.

„Das nächste Schiff, was ich stehle, hat Kanonen.“
— Sabine (Quelle)
Chopper sabotiert Kanone

Chopper sabotiert die Hauptkanone der Shadow Caster, um Sabine zu retten

Im Orbit wollen Chopper und Sabine den Hyperantrieb des Shuttels nutzen, um zum Außenposten zu gelangen. Allerdings werden sie von Ketsu in der Shadow Caster verfolgt und ihr Hyperantrieb wird beschädigt. Außerdem sprengt sie die Tür, was zu einem Ausströmen der Luft führt. Sabine und der Kurier können die Tür schließen, bevor sie in den Weltraum geschleudert werden. Allerdings hat Chopper weniger Glück. Aber anstatt zum Shuttle zurückzufliegen, steuert er zur Shadow Caster. Ketsu fordert Sabine dazu auf, den Kurier zu übergeben. Sabine kann aber sehen, wie Chopper die Hauptkanone von Ketsus Schiff sabotiert. Sie muss nur ein wenig Zeit gewinnen und ihre ehemalige Freundin hat kein Druckmittel mehr. Sabine versucht zu fliehen, aber Chopper wird von einen Traktorstrahl in die Shadow Caster gezogen.

Sabine: „Sieht so aus, als wären wir wieder Freunde.“
Ketsu: „Nun, wir haben ja auch keine andere Wahl.“
— Sabine und Ketsu, als ihr Shuttle entdeckt wird (Quelle)
Ketsu rettet Sabine

Ketsu rettet Sabine aus dem Shuttle

Sabine lässt Chopper nicht zurück, sondern fliegt zurück, um ihn zu retten. In der Luftschleuse zwischen den zwei Schiffen kann Sabine Ketsu davon überzeugen zusammenzuarbeiten. Das müssen sie auch, denn ein Leichte Kreuzer der Arquitens-Klasse hat das gestohlene Shuttle entdeckt und fordert es zurück. Sabine kann durch das Überladen des ohnehin unbrauchbaren Hyperantriebes ein wenig Zeit gewinnen. Diese nutzt sie, indem sie Sprengstoff im ganzen Shuttle verteilt. Nun soll Chopper den Reaktor ebenfalls überladen, was dazu führen soll, dass das ganze Schiff explodiert. Allerdings kann der imperiale Kreuzer den Energieanstieg im Shuttle registrieren, weshalb die Luftschleuse unter Beschuss genommen wird. Dabei fällt Sabine hin und wird ohnmächtig. Ketsu muss in das Shuttle, um Sabine zu retten. Nachdem beide in der Shadow Caster angekommen sind, koppelt Chopper die Luftschleuse ab. Zwar sind beide Raumschiffe im Traktorstrahl des Kreuzers, aber durch die Explosion des Shuttels wird dieser deaktiviert und die Shadow Caster kann fliehen.

„Also, das glaub' ich jetzt nicht. Als ich sie das letzte Mal gesehen habe, haben sie aufeinander geschossen.“
— Ezra (Quelle)

Ketsu und Sabine können ohne weiter Probleme den Kurier bei Bail Organa abgeben. Ketsu setzt danach Sabine wieder bei Hera ab. Die beiden Freundinnen verabschieden sich, aber Sabine ist sich sicher, dass sie sich wiedersehen werden.

Inhalt

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Deutscher Episodenguilde auf fernsehserien.de