FANDOM


30px-Ära-Sith


Der Hutte Bochaba war ein Gangsterboss, der zur Zeit der Alten Sith-Kriege auf Sleheyron die Bewohner des Planeten drangsalierte.

Biografie

„Antwort: Lasst es mich so sagen: Die Bewohner des Sektors fanden noch Wochen später Bochabas Einzelteile in ihrer Suppe.“
— HK-47 erzählt Revan über Bochaba (Quelle)

Bochaba war bereits einer der größeren Verbrecher auf Sleheyron, als er während des Jedi-Bürgerkrieges in den Besitz des Attentäterdroiden HK-47 gelangte, den er von einem Mandalore käuflich erwarb. Mithilfe des Droiden avancierte Bochaba schnell zum gefürchtetsten Gangsterboss auf dem ganzen Planeten, da dieser innerhalb eines Jahres insgesamt 322 der Feinde des Hutten eliminierte und sich dieser daraufhin das gesamte Vermögen dieser Personen aneignete.

Eines Tages jedoch, nachdem er HK-47 mit der „Atomisierung“ zweier verfeindeter Hutten-Clans beauftragt hatte, verbündeten sich seine Gegner gegen Bochaba. Laut der Aussage des Droiden, der nur indirekt mit dem Tod seines Meister zu tun gehabt habe, sei das Ende des Hutten eher virtuos gewesen. Anscheinend platzierten Bochabas Feinde eine Bombe an einer passenden Stelle, die für das gewaltsame Ableben des Verbrechers sorgte. Anschließend ging HK-47 in den Besitz von Bochabas Rivalen über, der ihn – ohne seine Qualitäten zu erkennen – an einen Senator von Coruscant verkaufte.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki