Fandom

Jedipedia

Bright Hope

36.137Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png


Bright Hope
Bright Hope.jpg
Allgemeines
Typ:

GR-75 Medium-Transporter

Nutzung
Erste Sichtung:

3 NSY

Zerstört:

3 NSY

Erlebte Schlachten:

Schlacht von Hoth

Bekannte Kommandanten:

Kommandantin Toryn Farr

Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Die Bright Hope war ein GR-75 Medium-Transporter der Rebellen-Allianz von Kommandantin Toryn Farr. Sie war eine der dreizehn Transporter, die bei der Schlacht von Hoth vom Planeten abhoben. Ihr gelang die Flucht aber nicht, da sie vom Galaktischen Imperium abgefangen werden konnte. Die Mannschaft konnte jedoch von 4-LOM und Zuckuss gerettet werden.

Geschichte

Die Bright Hope befand sich um das Jahr 3 NSY auf dem Planeten Hoth. Als die Echo-Basis evakuiert wurde, war sie eine der dreizehn Transporter, die bei der Schlacht von Hoth zu flüchten versuchten. Während die Soldaten auf dem Schlachtfeld kämpften, war die Bright Hope eines der beiden letzten Schiffe, die sich in der Echo-Basis befanden. Als schließlich die Evakuierungscodes durchgegeben wurden, nahm der Transporter flüchtende und verwundete Rebellen auf, die bis zur letzten Minute die Stellung gehalten hatten.[1]

Während viele imperiale Schiffe bereits auf der Jagd nach dem Millennium Falken unterwegs waren, blieben jedoch auch zahlreiche TIEs zurück, welche den Transporter und dessen Geleitschutz unbarmherzig attackierten. Als die Bright Hope abhob, trieben bereits sechzehn Rebellen-Schiffe im Orbit angeschlagen durch das All und imperiale Enterkommandos machten sich daran, die Überlebenden gefangen zu nehmen. Viele Überlebende wählten als letzten Ausweg die Flucht in einer Rettungskapsel hinunter auf die Oberfläche von Hoth. Lieber wollten sie in der Kälte des Planeten versuchen zu überleben, als dem Imperium in die Hände zu fallen. Während an Bord die Verletzten der Schlacht um ihr Leben rangen, entbrannte ebenfalls ein erbittertes Gefecht zwischen dem Transporter, den flankierenden X-Flüglern und dem Imperium, um sich einen Weg in die Freiheit frei zu kämpfen.[2]

Zu den angeworbenen Kopfgeldjägern, die sich an Bord der Exekutor versammelten, um Han Solo zu fangen, gehörte auch Zuckuss. Er griff mit seinem Schiff Mist Hunter die Bright Hope an, was zur Zerstörung der Kommandobrücke führte. Die Bright Hope blieb somit in der Umlaufbahn von Hoth zurück, während sich die X-Flügler durch einen Sprung in den Hyperraum in Sicherheit brachten. Als die imperialen Schiffe sich der Bright Hope näherten, mussten an Bord des Transporters schwere Entscheidungen getroffen werden. Kommandantin Toryn Farr musste darüber entscheiden, welche 18 Personen mit einer Rettungskapsel das Schiff in Richtung Hoth verlassen durften und wer durch das Imperium gefangen genommen werden würde. Während die Rettungskapseln auf Hoth zustürzten, beschlossen Zuckuss und 4-LOM, die Rebellen zu retten, um den Anschein zu erwecken, sie wollten sich der Rebellion anschließen. Auf diese Weise wollten sie herausbekommen, wo sich Han Solo und der Millennium Falke befanden. Nachdem 4-LOM das schwer beschädigte Schiff betreten hatte, in dem sich die Rebellen verschanzten und ihn mit Waffen bedrohten, erklärte der Droide ihnen, dass sie gekommen seien, um 26 von ihnen zu retten. Die Kommandeurin zeigte sich nicht bereit, mit Kopfgeldjägern zusammenzuarbeiten, sodass 4-LOM sie gegen ihren Willen auf die Mist Hunter verschleppte, um sie so vor den heranrasenden TIE-Jägern zu retten. Das förderte zuerst nicht die Kooperationsbereitschaft der Kommandantin. Sie bekam allerdings auch mit, dass 4-LOMs Partner Zuckuss offenbar schwer angeschlagen war. Durch geschickte Verhandlungen schaffte sie es schließlich, die Kopfgeldjäger dazu zu bewegen, das ganze Schiff mit Sauerstoff zu fluten und auf diese Weise alle Besatzungsmitglieder der Bright Hope an Bord nehmen zu können. Im Gegenzug würde die Rebellion Zuckuss mittels eines neuen Verfahrens heilen - kostenlos. 4-LOM und Zuckuss ließen sich auf den Handel ein. Auch erklärten sie sich bereit, statt zum zwei Tage entfernten Rendezvouspunkt der Rebellenflotte zum nahegelegenen Stützpunkt nach Darlyn Boda zu fliegen.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki