FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Bron war ein Diplomat der Galaktischen Republik, der zur Zeit der Blockade von Naboo lebte. Er setzte sich im Jahr 33 VSY für den einkehrenden Fortschritt auf dem Planeten Cerea ein, welcher jedoch von den einheimischen Cereanern letztendlich abgelehnt wurde.

Biografie

Bron suchte einst den Planeten Cerea auf, um die dortige Bevölkerung zum technologischen Fortschritt zu bewegen, da die Cereaner bisher ihre Umwelt schützten und jegliche Form der Industrialisierung ablehnten. Als er auf Cerea landete, erhielt er als einer der wenigen Außenweltler die Genehmigung, sich außerhalb der Outsider-Zitadelle bewegen zu dürfen. Allerdings nutzte er diese Freiheit dazu aus, um öffentliche Auftritte über die Vorzüge des zivilisierten Lebens zu halten. Seine Reden fanden insbesondere bei der jungen Generation von Cereanern großen Anklang, wobei gegen die Alten mit ihrer konservativen Lebenshaltung bewusst Stimmung gemacht wurde. So entstand letztlich die ProTech-Bewegung, bei der sich die Jungen gegen die Alten auflehnten. Zu diesem Zeitpunkt konnte seine Bewegungsfreiheit auf Cerea nicht mehr eingeschränkt werden, da er sich ansonsten auf sein Recht der freien Meinungsäußerung berief und die Umstände zum Vorteil seiner ProTech-Bewegung ausnutzte.

Insgeheim arbeitete er jedoch mit dem Schmuggler Ephant Mon zusammen, der der Bewegung Swoops verkaufte damit er unter den Kindern und Jugendlichen zusätzlichen Eindruck mit der fortschrittlichen Technologie schinden konnte. Der Jedi Ki-Adi-Mundi deckte die illegalen Geschäfte auf Cerea jedoch auf, sodass Bron seinen Kreuzzug beendete und die Bewegung abflachte.

Quellen