FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Klonkrieger, für weitere Bedeutungen siehe Fox.
„Wann werdet ihr Narren das endlich lernen. Keiner entkommt Kommandant Fox.“
— Fox (Quelle) [1]

CC-1010,[2] auch Fox genannt, war ein Klon-Marschall-Kommandant der Coruscant-Wachen zur Zeit der Klonkriege und zählte somit zur Klon-Elite.

Biografie

Befreiung von Padmé Amidala

Hauptartikel: Mission in Ziros Palast
StürmungvonZirosPalast

Fox stürmt mit weiteren Einheiten Ziros Palast

Fox führte eine Gruppe von Klonkriegern der Coruscant-Wachen an, um Senatorin Amidala aus dem Palast von Ziro dem Hutten zu befreien, als die Verhandlungen zwischen Amidala und Ziro scheiterten. Seine Leute sprengten sich den Weg frei. Fox konnte sein Missionsziel erfüllen, Ziro gefangen nehmen und Amidala in Sicherheit bringen.[3] Anschließend berichtete er dem Hauptquartier der Großen Armee der Republik von der erfolgreichen Mission.[4] Durch die zunehmende Gefährdung der Senatoren durch Graf Dookus Aussetzen von Kopfgeld, war fortan Fox' Pflicht, mit seiner Einheit die Senatoren zu beschützen.

Verfolgung eines Trandoshaners

Fox wurde von geheimdienstlicher Quelle mitgeteilt, dass ein Trandoshaner Senator Shayla Paige-Tarkin entführen wolle und in Kürze auf Coruscant eintreffen würde. Er reagierte sofort und machte den Kopfgeldjäger ausfindig, doch es wurde ihm angeordnet, den Verbrecher lebendig zu überführen. Der Trandoshaner floh nach einem kurzen Gefecht mit Fox und der Klon-Kommandant informierte seine Wachen. Der Trandoshaner war schon bald in einer Sackgasse gefangen. Doch Fox hatte das Jet-Pack seines Opfers nicht bemerkt und nun flog der "Trando" auf ein Gebäude. Fox zögerte nicht lange und schoss aus seinem Gewehr ein Seil an die Gebäudewand, um ihm zu folgen. Er hatte schon die Hälfte der Haushöhe erreicht, als der Trandoshaner auf dem Hausdach ankam. Nach einigen schnellen Zügen am Seil stieg Fox ebenfalls aufs Dach und wurde von den Schüssen des Trandoshaners beinahe getroffen. Er versuchte, seinen Kontrahenten zum Aufgeben zu bewegen und als der andere ihm mitteilte, dies nicht vorzuhaben, schoss Fox den Blaster des Trandos aus dessen Hand und versengte diesen. Dem Kopfgeldjäger wurde klar, dass er verloren hatte, und er wurde von Klonkriegern, die ebenfalls das Dach erklommen hatten, verhaftet.[5]

Geiselnahme im Senatsgebäude

Coruscant-Wachen

Fox und die Coruscant-Wachen in Position

Der Kopfgeldjäger Cad Bane brachte mit anderen Kopfgeldjägern und einigen Kommando- und Attentäterdroiden den Senat unter seine Kontrolle und legte die ganze Technik lahm. Er wollte damit die Befreiung des Kriminellen Ziro erzwingen, den Fox zuvor hinter Gitter gebracht hatte. Ein Attentäterdroide von Bane namens 3D brachte dazu den Senator Orn Free Taa zum Gefängnis und tauschte ihn gegen Ziro ein, welcher mit dem Droiden zum Senatsgebäude zurückflog. Fox und seine Klontruppen wurden daraufhin alarmiert und stürmten das Büro von Palpatine, wo dieser eingesperrt war und durch den Stromausfall nicht fliehen konnte. Zusammen mit einigen weiteren Klonen stellte Fox Bane und den Rest seiner Truppe, jedoch zwang der Kopfgeldjäger die Klone zur Aufgabe, indem er mit der Sprengung des Ostflügels drohte, wo noch einige Senatoren als Geiseln gehalten wurden.[6]

Personenkontrolle auf Coruscant

Fox und seine Männer führten in Galactic City auf Coruscant Personenkontrollen, bei der Energie- Versorgung der Stadt durch. Als General Grievous mehrere als Arbeitsdroiden getarnte Zerstörungs-Droiden losschickte wurden sie ebenfalls von Fox kontrolliert der ihren Speicher kontrollierte und sie befragte. Er ließ passieren. Ein schwerer Fehler: Die Droiden töteten alle Arbeiter und sprengten die Anlage in die Luft was zu einem stadtweiten Stromausfall führte. Das hatte in einer Senats-Konferenz schwere Folgen da man darüber abstimmen wollte die Klonproduktion einzustellen was dadurch nicht passieren konnte und die Senatoren nun deutlich für mehr Klone und Sicherheit waren.[7]

Gefangennahme Rako Hardeens

Fox PhaseII-Deception

Fox empfängt Rako Hardeen alias Obi-Wan Kenobi

Fox bewachte auf Coruscant das Gefängnis, in dem unteranderem Bossk, Boba Fett, Moralo Eval und Cad Bane gefangen waren. Dort empfing er den inzwischen als Rako Hardeen getarnten Obi-Wan Kenobi als Gefangenen.[8]

Mord an Letta Turmond

Fox Ahsoka

Fox lässt Ahsoka passieren.

Nachdem Letta Turmond gefangen genommen worden war[9], wurde die Frau in einen Gefägnistrakt in Fox Obhut gebracht. Die angebliche Attentäterin schickte aber nach Ahsoka Tano, welche auch kam. Sie stellte sich artig vor CC-1010 vor. Dieser befahl einem seiner untergebenen sie auf Waffen oder technische Geräte zu scannen. Sie fanden ihre Lichtschwerter und ein Komlink, welche sie abgeben musste. Danach führte der Klonsoldat sie durch mehrere Lasertore, und ließ die Jedi bei Letta allein.[10] Von draußen bemerkten die Klone dann, dass Letta mit der Macht gewürgt wurde und sie meinten, dass Ahsoka die Schuldige sei. Sie rannten in die Zelle, allerdings war Letta, als sie ankamen, schon tot und sie verhafteten Ahsoka. Nachdem Tarkin sie in ihrer Zelle besucht hatte, verbot er jeden Besuch für sie. Einige Zeit später kam Anakin und wollte mit seiner Padawan reden, doch wegen dem Befehl durch Tarkin, ließen ihn die Klone nicht zu ihr. Fox ging nach einiger Zeit weg und als er wiederkam, bemerkte er, dass Ahsoka sich befreit hatte und sie die Klone niedergeschlagen hatte, weswegen er Alarm gab. Fox verfolgte sie, schaffte es aber nicht mit ihr mitzuhalten und bemerkte unterwegs drei tote Klone, die durch ein Lichtschwert getötet wurden. Für ihn war die Situation klar, nämlich, dass Ahsoka sie getötet hatte. Rex und und Anakin konnten nicht glauben, dass Ahsoka zu einer Mörderin geworden war und Anakin versucht mit ihr zu reden, was aber nichts brachte, da sie ihre Flucht fortsetzte. Mittlerweile schaffte sie es aus dem Gebäude zu entkommen, aber es waren einige hundert Klone im Einsatz, um sie wieder einzufangen. Ahsoka schaffte es aber in eine Kanalisation zu flüchten und es gelang ihr die Flucht in die Unterwelt.

Verfolgung von ARC-5555

„Macht euch bereit!“
— Fox zu seinen Männern kurz bevor er Fives erschießt (Quelle)

Nachdem ARC-5555 aufgrund eines Vorfalls auf Ringo Vinda herausgefunden hatte, dass jedem Klonsoldaten ein Inhibitor-Chip implantiert wurde, war es ihm erlaubt, seinen Fall vor dem Obersten Kanzler Palpatine im IRCP vorzutragen. Dieser arrangierte, dass er nur in dem Beisein von Fox und einigen Auserwählten der Coruscant-Wachen mit dem Klon sprechen konnte. Nachdem er Fives seine wahre Identität als Sith-Lord enthüllt hatte, täuschte er ein versuchtes Attentat auf ihn vor und veranlasste Fives so zur Flucht. Da die Kaminoanerin Nala Se ihm vorher unerlaubt Drogen eingeflößt hatte, machte es den Attentatversuch glaubhaft und Shaak Ti nahm die Verfolgung auf.

Fives gelang es in die Coruscanter Unterwelt zu fliehen und Anakin Skywalker sowie CT-7567 zu informieren. Ein Sondendroide erfasste ihn jedoch und schickte ein Signal zu Fox, woraufhin Palpatine ihm befahl, den abtrünnigen Klon zu eliminieren. Fives hatte Rex und Skywalker mithilfe eines Strahlenschildes in einem Lagerhaus festhalten können und ansatzweise von der Verschwörung um Palpatine erzählt. Aufgrund der Drogen wirkte er jedoch aggressiv, unglaubwürdig und verrückt. Als Fox und seine Truppen das Lagerhaus stürmten, griff Fives trotz der Warnung von Fox zu Rex' Blastern und der Kommandant war damit gezwungen ihn zu erschießen, da Fives durch die Drogen die ihm gegeben wurden nicht mehr die Kontrolle über seine Taten hatte. Fox handelte daher aus Notwehr, auch wenn sein eigentlicher Befehl lautete Fives festzunehmen.[11]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Fox detail

Fox in Phase II-Rüstung

Fox war ein Klon, der nie das Leben von Senatoren riskieren würde, um irgendjemanden gefangen zu nehmen oder umzubringen. Er war ein furchtloser und eher impulsiver Klonkrieger und, wie jeder seiner Einheit, dem Obersten Kanzler mit Ehre und Pflichtbewusstsein untergeben. Trotz seines Status als Kommandant scheute er sich nicht davor, als Erster in Kämpfe einzutreten.

Fox zählte zu den besten Klonkriegern und traf schnell und zuverlässig die richtigen Entscheidungen. Er konnte ohne Probleme mit seinem Seilwerfer in nur kurzer Zeit hohe Bauwerke erklimmen, hatte eine schnelle Reaktionsfähigkeit und war treffsicher. Außerdem verfügte er über eine exzellente Ortskenntnis von Coruscant. Seine vorbildlichen Eigenschaften haben ihn zu einem der höherrangigen Krieger innerhalb der Republik gemacht.

Ausrüstung

Fox trug wie einige andere Klon-Kommandanten und Spezialeinheiten einen Waffengürtel mit schwarzer Kama und zwei DC-17 Handblaster. Charakteristisch für seine Tätigkeit als Coruscant-Wache waren die dunkelroten Markierungen, die etwas mehr Platz auf seiner Rüstung einnahmen als die seiner Untergebenen. Besonders markant war das Emblem des Senats auf seiner Brustplatte. Wie Cody trug Fox eine Art Visier um seine Gesichtspartie. Außerdem war an seinem Helm eine Antenne und eine Kamera montiert. Fox trug einen Seilwerfer in seinem DC-15A Blastergewehr.

Hinter den Kulissen

  • In den Vereinigten Staaten von Amerika war eine von Hasbro hergestellte Actionfigur von Fox exklusiv bei Target-Filialen erhältlich.
  • Fox“ ist englisch und bedeutet „Fuchs“.
  • Aufgrund der Ereignisse in Befehle kann man davon ausgehen, dass Fox von Palpatines wahrer Identität wusste, ihm jedoch trotzdem loyal war. So erschoss er ohne zu zweifeln Fives, trauerte jedoch auch mit den anderen danach.

Quellen

Einzelnachweise